Online Dating Glossar – Fernbeziehung

Fernbeziehungen kommen immer häufiger vor. Fast jedes achte Paar lebt heutzutage diese Form der Partnerschaft.

Meistens führt der Beruf zur Trennung auf Zeit. Es gibt aber auch Menschen, für die zeitweise getrennt leben eine gewünschte Beziehungsform ist. Für sie ist Distanz kein Problem, sondern Bestandteil einer entspannten Beziehung.
Für alle gilt: in einer Fernbeziehung sollten Sie den Abstand zwischen sich nicht zu groß werden lassen. Eine Partnerschaft festigt sich durch gemeinsam Erlebtes. Deshalb ist es nötig, Ihr Gegenüber in der Ferne immer „auf dem aktuellen Stand“ zu halten. Am besten von Angesicht zu Angesicht – im Zeitalter von Skype und Smartphone durchaus machbar. Lassen Sie den anderen an Ihrem Leben teilhaben.

Für die Zeit, in der Sie sich treffen, gilt: erwarten Sie nicht zu viel. Hohe Erwartungen setzen Ihr Gegenüber unter Druck und führen leicht in die Enttäuschung. Versuchen Sie einfach den Spieß umzudrehen: betrachten Sie das gemeinsame Wochenende als Alltag und die Arbeitswoche als Sonderfall.

Gehen Sie nicht im Streit auseinander. Ein schlechtes Gefühl, dass Sie in die „Ferne“ mitnehmen, wächst dort mehr, als Sie möchten. Es ist schon schwer genug alleine zu sein. Es ist besser, ein Stück Liebe in die Zeit ohne den Partner oder die Partnerin mitzunehmen.

Sehen Sie die Zeit der Trennung als Bestätigung Ihrer Beziehung. Sie haben offensichtlich den richtigen Menschen getroffen, der mit Ihnen diese Schwierigkeit bewältigt. Mit diesem Partner schaffen Sie auch alles andere!

Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone