Flirt Glossar – Ghosting

Beim „Ghosting“ handelt es sich um ein relativ junges Phänomen. Es ist ein kürzlich aufgetauchter Trendbegriff und man versteht allgemein darunter, dass jemand einfach aus dem Leben verschwindet, sozusagen zum Geist (= Ghost) wird.

Im Bereich des Online Dating bedeutet Ghosting meist, dass sich einer der beiden Partner, die sich online kennengelernt haben, plötzlich und unerwartet nicht mehr meldet, auf Nachrichten und Anrufe nicht mehr reagiert und damit auf ein mal komplett aus dem Leben des Anderen verschwindet.

Das ist zumeist der Fall, nachdem man jemanden wenige Male gedatet hat. Es kann aber auch schon in der Phase des Chattens oder des Mailens passieren, dass plötzlich am anderen Ende der Leitung totale Funkstille ist.

Der Gegenpart meldet sich einfach nicht mehr, manchmal wird man sogar auf allen Kommunikationskanälen blockiert. Dieses Phänomen gibt es zwar auch in längeren Beziehungen, in einer prägnanten Häufigkeit ist es aber vor allem bei kürzeren Datinggeschichten zu beobachten, die über das Internet angebahnt wurden.

Für Betroffene bleibt meist die brennende Frage: Wie kommt jemand darauf, zum Geist zu werden? Wie kommt jemand darauf, einem anderen Menschen nicht den geringsten Respekt entgegen zu bringen?

Aus psychologischer Sicht ist dieses Verhalten wohl eine Mischung aus sozialer Inkompetenz und Überforderung. Da Online Dating für einige Menschen fasst schon wie am Fließband abläuft und daher auch eine gewisse Abstumpfung stattfindet ist ein weiterer Erklärungsversuch. Denn unterbewusst impliziert ein schnelles Kennenlernen für zahlreiche Menschen auch die Möglichkeit eines schnellen Vergessens. Hinter dem nächsten Profil wartet ja bereits die nächste Chance.

„Ghosten“ mag für den „Ghoster“ einfach sein, aber für den „geghosteten“, bedeutet es oft die Hölle. Sie leiden zum Teil stark darunter und brauchen viel Zeit, um die Wunden wieder verheilen zu lassen. Wir stumpfen über solche Trends immer weiter ab, gewöhnen uns Ignoranz, emotionale Kälte und eine geringere Wertschätzung menschlicher Gefühle an, und tragen dies weiter.

Als Tipps für Betroffene können vor allem folgende Dinge wichtig sein, um erfolgreich damit umzugehen:

  • Die Gründe erkennen (falls möglich)
  • Kontakt einstellen, falls keine Reaktion des Gegenübers stattfindet
  • Die Situation verarbeiten
  • Die Schuld nicht bei sich selbst suchen
  • Abschliessen – Gefühle wie Wut und Enttäuschung zulassen
  • Weiterleben und optimistisch bleiben – Ablenkung und Fokus auf Freunde oder Hobbies können helfen
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen