Schwarzes-Glueck.de – Größte europäische Singlebörse für die schwarze Szene im Test und Vergleich

Gesamteindruck: Rating: ★★★★☆

Grob umrissen ist die Dark-Szene-Singlebörse Schwarzes-Glueck.de ein Forum sowie eine Online Community für Leute, denen Musik-Genres wie Gothic, EBM, Darkwave, Heavy Metal und generell diese Art der „düsteren“ Musik und des dunklen Lebensstils am Herzen liegen. Hier finden sich Gothic Singles und Engel der Nacht zusammen.

Man könnte auch sagen das es eine „Grufti-Singlebörse“ ist, jedoch sind mittlerweile auch sehr viele Nicht-Singles angemeldet oder Personen die man nicht als die üblichen Klischee-Gruftis bezeichnen kann.

Schwarzes Glück - Singlebörse der Dark-Szene

Schwarzes Glück – Singlebörse der Dark-Szene (Screenshot vom Mai 2016)

Das Forum wird von ein paar Privat-Leuten betrieben und ist daher im Grunde kostenlos. Finanziert wird die Seite durch Werbe-Banner und durch die Möglichkeit, dass man sich als Mitglied auch kostenpflichtig anmelden kann, um dadurch mehr Funkionen zu erhalten.

Die spezielle Singlebörse schwarzes-glueck.de hat wie gewöhnliche Kontaktbörsen auch ein umfangreiches Repertoire an Funktionalitäten wie das Erstellen eines Profils, eine Mitglieder-Suche, einen Date-Finder und viele mehr.

Profil

Wie es sich für eine gute Community und ein gutes Forum gehört, kann man sich zunächst natürlich ein ausführliches Profil anlegen (was man auch sollte, sonst wird man nicht freigeschaltet).

Dieses Profil beinhalten in der Standard-Version (also kostenlos) das Hochladen von bis zu 5 Bilden und sehr viel Platz für detaillierte Information über den Nutzer. Man wird von der geballten Informationsmenge fast schon erschlagen, wenn man sich wirklich die Zeit nimmt das komplette Profil auszufüllen. Dafür erhält man als Fremder jedoch ein ganz guten ersten Einblick auf die Person hinter dem Profil.

Spezielle Mitglieder kann man in einer sogenannten Seelenverwandten-Liste speichern, was eine sehr praktische Funktion darstellt.

Mitglieder-Suche

Einen bestimmten oder gleich mehrere Mitglieder zu suchen und zu finden ist bei Schwarzes Glück kein großes Problem. Eine Liste der Mitglieder, welche gerade online sind, lässt sich frei konfigurieren. Bei der Suchfunktion kann man viele Kriterien wie beispielsweise das Alter, PLZ, Geschlecht, Single-Status etc. eingrenzen.

Dies alles ist recht praktisch und durchdacht.

Nachrichten

Als Standard-Mitglied kann man maximal 300 Nachrichten in seinem Eingang und 200 im Ausgang speichern. Zudem hat man eine Archiv-Funktion. Das Verfassen und Versenden der Nachrichten ist einfach und übersichtlich. Mitglieder im Status Engel oder Erzengel (kostenpflichtig) können zudem noch Instant-Messages und Nachrichten an mehrere Benutzer schicken.

Wenn man neue Nachrichten bekommt, ist dies auch kaum zu übersehen, wirkt jedoch nicht zu penetrant. Leider sieht man jedoch nicht ob die Messages, die man selber verschickt hat, gelesen oder gar gelöscht wurden.

Der Date-Finder

Hier kann man Leute finden die selbst ein Date suchen oder man trägt sich selbst als Suchender ein. Ganz praktische Funktion weil auch diese anhand von Ort und Zeit und Geschlecht eingegrenzt werden kann.

Leider sind es jedoch überwiegend männliche Mitglieder, die dort Damen suchen… 😉

Die Mitglieder

Die beachtliche Zahl von rund 60.000 Mitgliedern ist schon ein gutes Zeichen dafür, das sich diese Nischen-Community mittlerweile großer Bekanntheit und Beliebtheit erfreut. Es sind Mitglieder aus ganz Deutschland sowie Österreich und der Schweiz angemeldet, hauptsächlich im Alter von 16-50 Jahren. Der Kern der Altersschicht liegt jedoch um etwa 20 Jahre. Leider ist das Männlein/Weiblein-Verhältnis nicht ganz ausgewogen, denn der Männeranteil überwiegt schon etwas (ca. 71% männliche Mitglieder).

Die meisten Nutzer sind richtige „Goths“, jedoch gibt es auch ein paar Leutchen die eher auf gitarrenlastige Musik (sprich: Metal) stehen. Bevor man sich entscheidet, sich auf dieser Plattform anzumelden, sollte schon zumindest eine gewisse Affinität oder ein echtes Interesse an der Dark Szene bestehen.

Die Farbe Schwarz: Menschen hautnah – Gothics sind anders

Diverses

Als weitere Funktionen wären da noch ein Web-Radio (Radio Dunkle Welle), ein Event-Finder (recht praktisch und übersichtlich), eine Wohn- und Mitfahrzentrale sowie Umfragen und ein „Standesamt“, in welches sich Mitglieder eintragen können, die sich bei SG erfolgreich gefunden haben.

Kostenlose Services (Basismitgliedschaft):

  • Anmeldung
  • Profil mit Fotos anlegen
  • Nachrichten versenden, erhalten und lesen
  • Fotos einsehen
  • Im Forum teilnehmen
  • Suchfunktion nutzen
  • Favoriten, Freundes- und Fanlisten
  • Date-Finder nutzen

Premium-Funktionen (kostenpflichtig):

  • Instant Messaging bzw. Online Chat nutzen
  • Eigene Fotogalerie
  • keine Werbebanner
  • Tagebuch-Funktion
  • Man wird benachrichtigt wenn sich neue Leute aus bestimmten PLZ-Bereichen anmelden
  • Man wird benachrichtigt wenn sich bestimmte Personen einloggen
  • Es wird durch Messages an Veranstaltungen erinnert
  • Es wird durch Messages an Geburtstage von bestimmten Personen erinnert
  • Man wird benachrichtigt wenn bestimmte Personen ihr Profil ändern

TOP:

  • Größte europäische Nischen-Kontaktbörse für Goths, Gruftis & Co.
  • Sehr gute Suchfunktion
  • Viele kostenlose Funktionen
  • Konsequente Ausrichtung auf Dark Szene
  • Kaum Fakes oder Betrüger (Neuanmeldungen werden sorgfältig geprüft)
  • Authentische und facettenreiche Mitglieder
  • Übersichtlich gestaltet
  • Geringe Kosten für Premium-Mitgliedschaft
  • Aussagekräftige Profile der Mitglieder
  • praktische Services wie Mitfahrzentrale, Mitwohnzentrale, simpler Paarmatching-Algorithmus und Terminkalender
  • solide Erfolgschancen für die Partnersuche in der Szene
  • Deutliche Positionierung gegen die rechte Szene und Fremdenfeindlichkeit

FLOP:

  • weniger geeignet für Normalos und Nicht-Szenegänger
  • Ab und zu Serverausfälle, Performance-Probleme
  • kein Forum
  • Männlein/Weiblein-Verhältnis unausgeglichen
  • Webseite scheint sich nicht mehr weiterzuentwickeln
  • Keine AGBs und Hinweise zum Datenschutz vorhanden

Kosten & Preise: (Stand: Mai 2016)

  • Standard-Mitgliedschaft: kostenlos
  • Engel-Account: 0,90 EUR
  • Erzengel-Account: 3,33 EUR

Fazit:

Die spezielle Kontaktbörse Schwarzes-Glueck.de ist die größte, erfolgreichste und wohl auch beste Goth-Community im Netz. Mit der kostenlosen Anmeldung kann man die wichtigsten Features nutzen und kommt auch sehr gut damit klar. Leider geht der Server ab und an mal in die Knie. Dennoch kann man jedem Freund der „schwarzen Szene“ nur empfehlen sich dort zu registrieren.

Da wir in den letzten Monaten keine Weiterentwicklung auf der Website mehr sehen, hoffen wir, dass in naher Zukunft mal wieder nachgebessert wird, damit diese Community auch weiter floriert.

GesamteindruckRating: ★★★★☆
Beste Kontaktbörse für die Dark-Szene
Anzahl registrierte MitgliederRating: ★★★★½
ca. 60.000 Mitglieder (ordentliche Größe für Nischen-Community)
Aktivität/Authentizität der MitgliederRating: ★★★★★
sehr authentische Mitglieder mit aussagekräftigen Profilen
Datenschutz & SicherheitRating: ★★½☆☆
Kaum Angaben zu Datenschutz und Sicherheit
MitgliederprüfungRating: ★★★★★
Funktionierende, manuelle Mitgliederprüfung
FrauenquoteRating: ★★½☆☆
~ m 71% : w 29 %
SuchfilterRating: ★★★★½
sehr gute Suchfilter
Kosten & GebührenRating: ★★★★★
viele kostenlose Funktionen, sehr geringe Kosten für Premium-Services
Features & FunktionalitätenRating: ★★★★½
diverse originelle Funktionalitäten, leider kein Forum vorhanden
Usability & BedienungRating: ★★★★☆
gute Übersicht, leicht zu bedienen, leider schon etwas in die Jahre gekommen, Server teilweise instabil
Kostenlose ServicesRating: ★★★★★
viele kostenlose Funktionen für die Partnersuche im Netz
Kundenservice & SupportRating: ★★½☆☆
Kontaktmöglichkeit zum Anbieter nur per Email
Feedback MitgliederRating: ★★★★★
Treue und zufriedene Mitglieder, seit 2003 haben sich anscheinend über 500 Paare gefunden
Bewertung durch die Besucher von Dating-Vergleich.com (nur 1 Stimme pro Besucher möglich):

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone
Nutzerwertung:
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar (1)

  1. Petre

    14. Oktober 2011 auf 11:18

    Wow, davon höre ich auch zum ersten Mal, nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen