Attraktivität ist der Schlüssel zum Erfolg beim anderen Geschlecht. Es ist aber falsch, anzunehmen, dass es hier nur um die Summe äußerer Merkmale und des Aussehens geht. Es steckt sehr viel mehr dahinter als nur ein paar gut trainierte Bauchmuskeln, strahlend weiße Zähne, ein symmetrisches Gesicht und die neueste Mode.

Das wird schnell vergessen, spielt aber eine entscheidende Rolle, wenn Sie als Mann bei den Mädels landen wollen. Attraktivität ist ein ganzheitliches Attribut, d.h. sie setzt sich aus unserem gesamten Sein zusammen. Das beinhaltet auch unsere Wesenszüge, unser Verhalten und unsere Lebensweise.

Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig kompliziert an, aber sie können Ihrer Attraktivität mit ein paar verblüffend einfachen Tipps einen immensen Schub geben.

Attraktivität Männer Tipps

Männer haben ihre Attraktivität in der eigenen Hand
© closeupimages, via Fotolia

Ein grundlegendes und häufig zu beobachtendes Problem bei Männern ist es, dass sie unwissentlich ihre eigene Anziehungskraft auf das andere Geschlecht sabotieren. Frauen achten auf bestimmte Dinge in unserem Verhalten, und wenn Sie bei diesen Punkten schlecht abschneiden, dann gehen Ihre Chancen gegen Null. Das muss nicht sein, vor allem wenn sich diese schädlichen Wesenszüge schnell und einfach abschalten lassen.

Ich zeige Ihnen nun die 5 größten Saboteure Ihrer Attraktivität und schildere Ihnen, wie Sie diese auf einfache Weise entlarven und beseitigen können. Sie werden von den Ergebnissen begeistert sein.

1) Sie sind zu passiv

Eines der schlimmsten Dinge, die Sie im Hinblick auf Ihre Attraktivität machen können ist… gar nichts.

Lassen Sie mich das kurz erklären.

Eine der wohl häufigsten Themen bei tragischen Romantikerzählungen ist es, wenn eine Person unsterblich in eine andere Person verliebt ist, aber niemals den Schritt wagt, es ihr zu sagen oder seine Gefühle sichtbar macht. Es werden diverse, vermeintlich gute Gründe angeführt, warum es gerade nicht geht, seine Gefühle zu offenbaren, warum es besser ist, weiter schweigend in Sehnsucht zu schwelgen.

Lassen Sie uns hier mal Klartext reden… es gibt immer irgendwelche vorgeschobenen Gründe, etwas nicht zu tun. Bei diesen Überlegungen spielt dann meist die Angst vor Zurückweisung und Enttäuschung mit. Fakt ist jedoch, wenn Sie nichts tun, sind sie bereits gescheitert und Sie werden nie ans Ziel kommen. Darauf zu hoffen, dass das Schicksal Sie beide zusammenführt oder die geliebte Person aus heiterem Himmel auf Sie zugeht und Ihnen ihre Liebe gesteht, wird Sie nicht weiterbringen.

Die Angst vor Zurückweisung steckt in uns allen. Sie ist auch verständlich. Aber Sie selbst bestimmen, wie Sie mit dieser Angst umgehen und ob Sie sich ihr stellen. Es ist sehr viel einfacher, in der Fantasie der Hoffnung zu leben, dass es irgendwann das Schicksal für Sie beide richten wird, als das Heft selbst in die Hand zu nehmen und das Risiko anzunehmen, zu scheitern. Aber es bleibt in den allermeisten Fällen bei dieser Fantasie, die nie Realität wird. Also nehmen Sie sich ein Herz und versuchen Sie ihr Glück.

Die harte Wahrheit über diese Art der Vermeidungshaltung ist, dass sie von Frauen (un)bewußt wahrgenommen wird und Sie sehr unattraktiv erscheinen lässt. Frauen wollen keine Männer, die einfach nur dasitzen und nichts tun, dafür irgendwelche Gründe vorschieben und sich weiter ständig beklagen, dass die Dinge nicht so laufen, wie sie es gerne hätten oder erwarten. Je länger Sie dasitzen, umso trauriger wird es – und schlimmer – umso stärker manifestiert es sich in Ihren Gedanken.

Machen Sie also den ersten Schritt zu einem Mann der Tat! Sie werden schnell bemerken, wie Sie diese aktive Haltung Ihre Anziehungskraft und Ihre Chancen beim anderen Geschlecht erhöht. Und sollte es mit der angebeteten wirklich nicht klappen, dann können Sie damit abschließen und sind wieder offen für all die Damen, denen Sie vielleicht bereits aufgefallen sind. Es schwimmt mehr als ein Fisch im Teich!

2) Sie riechen unangenehm

Ein Thema, über das man nicht gerne redet und Sie mögen jetzt vielleicht auch denken, dass dieses Thema selbstverständlich ist und nicht angesprochen werden muss. Jedoch wird Hygiene und Wohlgeruch im Alltag vom männlichen Geschlecht viel zu oft vernachlässigt.

Der Geruchssinn ist ein starker Sinn und ausgesprochen eng mit unserem Gedächtnis und Emotionalität verwoben. Manche Forscher sprechen sogar davon, dass man über den Geruch sogar die genetische Kompatibilität von zwei Menschen herausfinden kann. Nicht umsonst gibt es die geflügelte Worte „sich gut riechen können“.

Gehen Sie also davon aus, dass bei Frauen der Geruchssinn eine große Rolle bei der Partnerwahl spielt und ob Sie sich zu einem Mann hingezogen fühlen oder eben nicht. Wir assoziieren einen angenehmen und frischen Geruch auch mit Gesundheit, Fitness und sogar mit sozialer Intelligenz.

Machen Sie sich diese Umstände zunutze! Achten Sie auf ausreichend Körperhygiene und verwenden Sie wohlriechende Duschgels, Shampoos und Deos. Auch ein Spritzer des richtigen Parfums kann nützlich sein. Sie sollten es aber auf der anderen Seiten auf keinen Fall übertreiben und so riechen, als hätten Sie eine ganze Spraydose Axe am Körper.

Falls Sie sich mit dem richtigen Duft für Sie unsicher sein sollten, Fragen Sie Frauen um deren Rat. Sie werden Ihnen mit Sicherheit gerne mit einem guten Rat zur Seite stehen.

Abschließend sollten Sie auch nicht Ihren Atem vergessen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht unangenehm aus dem Mund riechen, denn das könnte ein Date schnell zu einem unerwarteten Ende bringen.

3) Sie spielen Spielchen

Es gibt ein Sprichwort aus der Welt des Dating, welches lautet: „Willst du gelten, mach dich selten!“.

Gemeint ist hier ein Spielchen beim Dating, bei dem versucht wird, durch geschicktes Taktieren den eigenen Wert in den Augen des potentiellen Partners zu erhöhen. Es geht dabei um eine Art Machtspiel, bei dem man sein Interesse am Gegenüber verbirgt oder herunterspielt, um die Kontrolle über die Beziehung zu erlangen.

Sog. Pick-Up-Artists (=Aufreisskünstler) bauen hier auch auf die Technik des „Negging“ (neg=negatives Kompliment) um das Selbstbewusstsein des Gegenübers zu schmälern und somit mehr Dominanz aufzubauen. Es wird demonstriert, dass man nicht auf das Wohlwollen des Anderen angewiesen ist und auch nicht um Komplimente und Aufmerksamkeit „bettelt“. Man erhöht dadurch seine eigene soziale Stellung künstlich im Vergleich zum potentiellen Partner. Es handelt sich hierbei also um eine Art „Status-Spiel“ indem man vorgaukelt, man wäre schwer zu haben.

Während solche Techniken und Spielchen durchaus zum Erfolg führen kann, wenn man auf die schnelle Nummer aus ist, sollten Sie bei der ernsthaften Partnersuche darauf verzichten.

Das Problem bei derlei Verhalten ist nämlich, dass Sie Beziehungen als ein andauerndes Machtspiel und als permanentes Ringen um die Kontrolle ansehen. Dabei vergiss man leicht, dass es bei einer erwachsenen Beziehung vielmehr darum geht, eine starke emotionale Bande zueinander aufzubauen.

Setzen Sie also auf Macht- und Dominanzspielchen beim Flirten, signalisieren Sie ihrem Flirtpartner, dass Sie nicht wirklich nach einem gleichwertigen Partner suchen, sondern nach Jemandem, den Sie kontrollieren und unterwerfen können. Lassen Sie uns hier ehrlich sein: das wirft kein sehr gutes Licht auf Ihren Charakter. Es macht deutlich, dass Sie nicht wirklich an anderen Menschen interessiert sind, sondern nur daran, was Sie von ihnen bekommen können. Also ein klares Zeichen mangelnden Respekts vor anderen Menschen.

Machen Sie sich bewusst, dass die allermeisten Frauen – die ein Interesse an einer ernsthaften Beziehung haben – solch eine Verhaltensweise nicht besonders attraktiv, ja sogar widerlich bis mitleiderregend finden werden.

4) Sie verkleiden sich

Singlebörsen gibt mittlerweile schon seit vielen Jahren. Datensammler und Statistiker hatten also eine lange Zeit, um verschiedenste Daten und Zusammenhänge auszuwerten. Eines der Ergebnisse, das Sie jetzt vielleicht am meisten überraschen wird, führt uns vor Augen, dass es von großer Wichtigkeit ist, in Dating Portalen Fotos zu verwenden, die ganz klar Ihr individuellen Charakterzüge, Merkmale und äußerlichen Besonderheiten hervorheben. Das mag jetzt ein wenig widersinnig klingen, kann aber durch Zahlen belegt werden.

Das bedeutet für Sie, dass Sie nicht versuchen sollten, sich in einem bestimmten Licht darzustellen, nur um etwas zu kaschieren oder so aussehen zu wollen, wie alle anderen aufpolierten Profilfotos. Machen Sie sich klar, dass Sie nicht auf dieser Plattform angemeldet sind, um einen Beliebtheitswettbewerb zu gewinnen, sie möchten nicht die meisten Votes für Ihr Ego ergattern, sondern Sie sind auf der Suche nach einer passenden Partnerin.

Männer punkten mit Individualität

Männer punkten mit Individualität
© gpointstudio, via Fotolia

Studien haben gezeigt, dass vor allem Fotos, die sehr individuelle Merkmale hatten, letztendlich die größte Aufmerksamkeit beim anderen Geschlecht erzeugt haben. Wenn Sie etwas haben, das Sie von der Masse abhebt, dann werden Sie polarisieren. Und das bedeutet mehr Aufmerksamkeit und eine höhere Wahrscheinlichkeit für Zuschriften und Antworten. Sie mögen sicherlich nicht jeder Frau gefallen, aber bei denjenigen Frauen, welchen Sie auffallen, werden Sie gleich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie haben sozusagen ein Stein im Brett.

5) Sie haben eine lausige Einstellung

Dieser Punkt ist am wichtigsten von allen. Sie haben mit Sicherheit schon vom sog. „Halo Effekt“ gehört. Einfach ausgedrückt besagt dieses soziale/psychologische Phänomen, dass wir einen anderen Menschen besser bewerten, wenn wir demjenigen gegenüber wohlwollend eingestellt sind und positive Gefühle für ihn haben. Das heißt, dass wir die Eigenschaften und Charakterzüge einer Person besser bewerten, wenn wir ihn mögen. Andersherum werten wir Eigenschaften von Menschen herab, die wir nicht mögen.

Wenn wir in den Medien vom Halo Effekt lesen oder hören, dann geht es meistens um äußerliche Dinge. Beispielsweise schätzen wir gut aussehende Menschen als intelligenter, begabter und glücklicher ein als weniger gut aussehende Menschen. Dieses Phänomen ist hinreichend erforscht und dokumentiert.

Den Halo Effekt machen sich auch insbesondere „Bad Boys“ zunutze. Sie legen enormen Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild und ihre Wirkung auf andere Menschen. Das lässt sie für viele Frauen als bessere und attraktivere Menschen erscheinen, als sie tatsächlich sind.

Was für das äußere Erscheinungsbild gilt, zählt nun auch hinsichtlich unseres Verhaltens und unserer Einstellung, die diesem zugrunde liegt. Nur ist unser Verhalten sehr viel schwieriger zu ändern, als unser Look.

Es lohnt sich aber, denn eine positive Einstellung zum Leben und starke Charakterzüge lassen sie ungeachtet Ihres Aussehens immer attraktiver erscheinen, je mehr eine Person sie kennen lernt. Letzten Endes wiegt sie schwerer als Ihr Aussehen und vor allem auch nachhaltiger. Achten Sie also darauf, dass Sie eine positive Grundhaltung behalten und machen Sie sich keine Illusionen darüber, dass Sie sich verstellen können. Frauen merken an den kleinsten Dingen, wenn wir chronische Pessimisten sind oder uns dauernd vom Schicksal betrogen fühlen. Das fängst schon mit der Tonalität in der Stimme an. Wir können also unmöglich vollkommen verstellen.

Wenn Sie nun Ihre Attraktivität nach oben schrauben wollen, dann arbeiten Sie an Ihrer Grundhaltung gegenüber dem Leben. Hören Sie auf, sich ständig zu beschweren, dass es das Schicksal nicht gut mit Ihnen meint und nehmen Sie den Lauf des Lebens selbst in die Hand. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr Handeln und entwickeln Sie einen klaren Plan für Ihr Leben. Machen Sie sich klar, dass Sie der Schmied ihres eigenen Schicksals sind. Wenn Sie es nicht selbst bestimmen, wird es ein Anderer für sie tun. Arbeiten Sie auch an einer konstruktiverem Umgang mit Rückschlägen und Niederlagen. Diese gehören zu unserem Leben einfach zu tun und es gibt zahlreiche positive Aspekte daran. Man kann von ihnen lernen, man kann seinen Kurs korrigieren und die Chance nutzen, seine Fähigkeiten zu verbessern. Sagen Sie sich: „War der Tag schon nicht dein Freund, so war er zumindest dein Lehrer.“

Den Frauen in Ihrem Umfeld wird diese positive Veränderung und die neue Präsenz, die sie ausstrahlen, nicht entgehen. Sie werden Sie mit neuen Augen sehen und Sie zunehmend attraktiv finden.

Sie müssen den Weg zu mehr Attraktivität nicht alleine gehen

Es ist die eine Sache, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und sich Tipps und Infos einzuholen. Diese auch anzuwenden und nachhaltig in Ihr Leben zu integrieren, kann aber durchaus mit Schwierigkeiten und Mühsal verbunden sein. Sollten Sie diesen Weg nicht alleine gehen wollen und möchten Sie auf professionellen Beistand nicht verzichten, so können Sie sich einen privaten Flirtcoach an die Seite stellen. Eine effektive und höchst erfolgreiche Begleitung in Sachen Flirten und Partnersuche bietet beispielsweise das Angebot von www.royalcampus.de.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und einen gelungenen Wandel zu einem Mann, der durch seine Attraktivität und Anziehungskraft eine enorme Sogkraft auf das weibliche Geschlecht ausüben wird.

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen