Die Suche nach dem richtigen Partner kann lange andauern. Mal ist man selbst zu wählerisch, mal zeigt die andere Person wenig Interesse. Die eigenen Präferenzen tragen entscheidend zur Partnerwahl bei, aber wie genau sehen diese aus? Und wie wichtig ist die Präferenz des Partners?

Von wissenschaftlichen Erklärungen bis hin zu übersinnlichen Ansätzen gestaltet sich die Partnerwahl überaus kompliziert.

Gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern und wenn ja, wie lassen sich diese erklären?

Spielen bei Frauen andere Faktoren eine Rolle als bei Männern?

Spielen bei Frauen andere Faktoren eine Rolle als bei Männern?
© artburger (Fotolia)

Aspekte einer glücklichen Partnerschaft zwischen Mann und Frau sind höchst subjektiv. Zum einen gibt es biologische Aufgaben, die klar verteilt sind. So ist die Frau für das Austragen des Kindes verantwortlich, während der Mann es zeugt, indem er die Frau schwängert. Nicht immer ist es einfach, den passenden Partner hierfür zu finden.

Gerade in hektischen Zeiten wie heute, wo Beruf und Freizeit häufig ineinandergehen, ist vertraute Zweisamkeit vor allem das Resultat offener Kommunikation und Akzeptanz gegenüber den Lebensbedingungen des Anderen. Frauen können regelmäßig wählerischer sein, „Sie sucht Ihn“ kommt bei immer mehr Partnerschaften zum Tragen.

Halt finden viele Menschen in der Astrologie. Bekannt ist den meisten vor allem das Geburtstagshoroskop, auch Liebeshoroskope werden häufig stark einbezogen. Die Astrologie kann aber auch Antworten geben, welche Charaktereigenschaften beispielsweise eine Kompatibilität zweier Menschen wahrscheinlicher macht. Die Frage, „wer passt zu wem?“, wird hierbei mit wichtigen Aspekten des Aszendenten beantwortet.

Liebe ist und bleibt individuell unterschiedlich, so können auch zwei Partner mit unterschiedlichen Vorstellungen zueinander finden, eben für sich passend. Horoskope gehören aber schon seit Jahrtausenden zu den kleinen „Hilfsmitteln“, um seinem Glück doch „auf die Sprünge“ zu helfen. Wir wollen deshalb, um das Thema etwas näher zu umreißen, in den folgenden Absätzen auf weitere Merkmale der Partnerwahl eingehen.

Entscheidende Faktoren bei der Partnerwahl

Dass der eigene Geschmack gar nicht so subjektiv ist und es klare Muster bei der Partnerwahl gibt, zeigen die folgenden Faktoren. Kulturübergreifend gibt es Faktoren, die von Männern und Frauen gleichermaßen präferiert werden. Als zumeist erstes mögliches Auswahlkriterium gilt daher das Aussehen als praktischste Vorauswahl. Es gibt klare Signale, die dann bewusst oder unbewusst interpretiert werden.

Prinzipiell gilt ein symmetrisches und gleichmäßiges Gesicht als wichtiges erstes Auswahlkriterium, das von beiden Geschlechtern bevorzugt wird. Ein gleichmäßiges Hautbild spielt potentiellen Partnern ebenfalls bei beiden Geschlechtern zu.

Männer fühlen sich in der Regel zu schönen und prallen Lippen hingezogen. Wohlgeformte und anmutig wirkende Wangen sprechen das männliche Geschlecht ebenso an, wie die symmetrische Form der Brüste. Die Form der Taille im Verhältnis zur Hüfte ist ebenfalls entscheidend. Männer entscheiden oft an diesen Kriterien, ob eine Frau für die Fortpflanzung – und somit auf lange Sicht auch für die Partnerwahl – in Frage kommt.

Was sind die entscheidenden Faktoren bei der Partnerwahl?

Welche Faktoren führen Paare zusammen?
© drubig-photo (Fotolia)

Die Partnerwahl der Frauen wird zwar auch von einfachen und schnellen, oberflächlichen Kriterien bestimmt, allerdings gibt es weitere Unterscheidungen, die durch die hormonelle Situation im Körper gesteuert werden. Die kräftige Ausprägung von Kiefer und Augenbrauen des Mannes signalisieren den Frauen zunächst einmal einen hohen Testosteronspiegel.

Allerdings ist das „männliche“ Aussehen nicht immer das, was gesucht wird. Während der Eisprungphase und in den umliegenden Tagen, ist dieses Aussehen oft von Vorteil, während zu anderen Tagen ein etwas weicheres Gesamtbild von Vorteil ist und positiver für eine Beziehung gesehen wird.

Weitere wichtige Faktoren bei der Partnerwahl sind Präferenzen von Duft und Stimme. So ist der Duft ebenfalls über biologische Eigenschaften des Körpers vom Gegenüber zu erklären. Daher erkennt der Körper in vielen Fällen unbewusst, wie das eigene Immunsystem ausgestattet ist. Für das Zeugen von möglichst gesunden Kindern ist eine gegensätzliche Ausstattung des Immunsystems hierbei von Vorteil, sodass über den Geruch eine entsprechende Zuordnung stattfindet.

Was spielt nach der anfänglichen Begegnung eine Rolle?

Natürlich ist der anfängliche Eindruck wichtig, allerdings bei Weitem nicht alles gleichbedeutend in die Partnerwahl hinein. So werden die Entscheidungen für eine dauerhafte Bindung an einen Partner nicht innerhalb weniger Sekunden getroffen, sie benötigen weitere Abwägungen. Je mehr Übereinstimmungen es gibt, desto besser die Voraussetzungen. Aus der Praxis wissen aber viele, dass manchmal einfach der richtige Moment zählt. Viele Menschen nutzen hierzu Horoskope und andere Methoden, um im „richtigen Stern“ zu stehen.

Welche Rolle spielen Sternzeichen bei der Partnerwahl?

Welche Rolle spielen Sternzeichen bei der Partnerwahl?
© julijacernjaka (Fotolia)

Auch wenn viele Verbindungen aus biologischer Sicht sinnvoll sind, passt es manchmal einfach so, auch wenn es unzählige bessere Überschneidungen gäbe. Natürlich sind die eigenen Präferenzen hier wichtig, manchmal ist die Verbindung zum neuen, potentiellen Partner aber auch einfach auf spiritueller Ebene gegeben.

Wichtige Weichenstellungen können beispielsweise personalisierte Horoskope von Vivado setzen, die beim Verlieben häufig auch viel mit Gemüts- und Stimmungslage zu tun haben. Sie helfen bei der Fokussierung auf das Ich.

Wichtig ist hierbei vor allem die Aussagekraft der Tierkreiszeichen.

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen