So klappt die sexy Geschenküberraschung für Ihre Partnerin oder Geliebte in 5 einfachen Schritten

Der Kauf von Dessous oder sexy Wäsche für Frauen ist keine leichte Aufgabe und der Weg zum perfekten Geschenk ist gepflastert mit einigen Stolpersteinen. Wer schon mal einen versuch in dieser Richtung unternommen hat, nickt jetzt ganz bestimmt leise beim Lesen dieser Zeilen.

Die erste Hürde haben Sie hiermit jedoch schon genommen: sie haben diesen Einkaufsratgeber gefunden, der Sie Schritt für Schritt zu einer gelungenen Geschenküberraschung mit aufreizender Damenwäsche führt.

Wir haben diverse Anlaufstellen im Netz wie Online Magazine, Forendiskussionen, Expertenbeiträge und Meinungen in den sozialen Medien zu Rate gezogen, um die besten Tipps für Sie hier in diesem Beitrag auf den Punkt zu bringen.

1. Kommen Sie in die richtige Stimmung für Dessous Shopping

Wenn man mit Besitzern von Dessous-Shops spricht, dann berichten diese häufig von einem typischen Verhalten von Erstkäufern. So streifen diese oft möglichst unscheinbar am Schaufenster dieser Läden vorbei, um immer wieder einen heimlichen Blick auf die darin ausgestellten Modelle zu erhaschen. Es dauert ein Weilchen, bis sie sich dann ein Herz fassen, und schließlich das Geschäft betreten.

Florales Set mit BH mit Softcups für tollen Tragekomfort

Florales Set mit BH mit Softcups für tollen Tragekomfort
Quelle: bombshell-shop.ch

Wir wissen natürlich, dass das erste Mal in einem Dessous- oder Erotikgeschäft als peinlich empfunden werden kann. Man ist unsicher und hofft insgeheim, dass die Verkäufer nicht denken, dass man die Reizwäsche für sich selbst kauft und man irgendwelche perversen Neigungen damit ausleben möchte.

Das Shoppen von Dessous sollte aber kein Spießrutenlauf sein, sondern vielmehr ein lustvolles und spannendes Unterfangen. Lassen Sie uns also tief durchatmen und uns entspannen!

Zuallererst sollten Sie einfach akzeptieren, dass es sich beim ersten Mal ein wenig komisch anfühlt, einen Shop für Damenunterwäsche zu betreten. Das dürfte fast jedem Mann so gehen und ist überhaupt nicht weiter schlimm. Schließlich betreten wir fremdes Terrain, dass primär dem weiblichen Geschlecht zugerechnet wird.

Der Anblick von pastellfarbiger Geschäftsausstattung, die Dominanz von Farben wie rot oder pink, vergoldete Spiegel überall, und eine schiere Flut von Varianten und Modellen für die weibliche Haut, die uns schon 5 Sekunden nach Betreten des Ladens hoffnungslos überfordern. Kein Wunder also, dass wir uns nicht so wohl in unserer Haut fühlen in diesem Moment. Aber keine Panik! Nehmen Sie sich Zeit, an dieses Umfeld zu gewöhnen und verfallen Sie nicht in blinden Aktionismus. Verschaffen Sie sich einen Überblick, streifen Sie durch die Regale und scheuen Sie sich nicht, die Verkäufer zu fragen und zu Rate zu ziehen.

Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie Ihre Suche nach dem idealen Stück für Ihre Partnerin beginnen sollen, dann ist der Preis ein erster Orientierungspunkt. Machen Sie sich klar, dass der Preis für Dessous – in Quadratzentimeter gerechnet – höher ist als beim Kauf von Wohnungseigentum. Es mag Ihnen daher vielleicht extravagant erscheinen, für etwas, das so klein ist und aus so wenig Stoff besteht, so viel zu bezahlen. Seien Sie hier aber nicht zu knauserig! Achten Sie auf gute Materialien, eine ordentliche Verarbeitung und werfen Sie auch einen Blick auf das Herkunftsland. Sie können daher annehmen, dass Sie das Geschenk wohl mehr kosten wird, als Sie vielleicht anfänglich gedacht hatten. Gute Qualität zahlt sich aber immer aus – für Sie beide 🙂

Verspieltes Top mit modischem Neckholder

Verspieltes Top mit modischem Neckholder
Quelle: bombshell-shop.ch

Sexy Damenwäsche zählt, preislich gesehen, zum oberen Spektrum der Geschenkideen, ist aber gleichzeitig sehr persönlich und intim. Wenn sich die Frau für Sie auszieht, profitieren Sie beide von diesem Geschenk und es kann Ihnen wunderbare Momente bescheren – immer wieder. Es gibt wohl keine Frau, die sich nicht über hochwertige sexy Dessous freuen würde.

2. Die richtige Größe

Die richtige Größe zu finden, ist dann wohl der wichtigste Aspekt bei der Suche nach der perfekten Reizwäsche. Es ist auch immens schwer, die korrekte Größe zu erraten oder zu schätzen. Also lassen Sie es lieber! Versuchen Sie stattdessen, einen Blick in ihren Kleiderschrank zu werfen und die Etiketten ihrer Lieblingsstücke zu prüfen. Vergleichen Sie dabei auch verschiedene Modelle, da die Größe auch mal variieren kann.

Falls Sie verschiedene Größen finden sollten, orientieren Sie sich an den Lieblingsstücken Ihrer Partnerin oder an den neuesten Artikeln. Bei BHs besteht die Größenangabe aus einem (oder zwei) Buchstaben, gefolgt von einer zwei-bis-dreistelligen Zahl (z.B. 75D oder 80C). Die Zahl gibt die Unterbrustbandgröße an und sagt aus, bei welchem Unterbrustumfang der BH passt. Der Buchstabe gibt die Körbchengröße an und sagt aus, bei welcher Brustgröße der BH passt. Beachten Sie bei BHs auch die verschiedenen Varianten und Modelltypen. Eine kurze Übersicht der gängigsten Typen:

  • Fullcup: bedeckende Körbchen mit einem hohen Steg
  • Bügel-BH: älteste Form des Büstenhalters, mit Draht oder Plastik verstärkt, stabilisiert die Brust stärker, deshalb besonders für größere Cups geeignet
  • Bandeau-BH: Oberteil in Form eines abgewandelten breiten Bandes, oft trägerlos
  • Minimizer-BH: zur optischen Verkleinerung größerer Brüste, bzw. zum Erreichen einer weniger weiblich wirkenden Silhouette
  • Push-up-BH: zur optischen Vergrößerung kleinerer Brüste oder zur Modellierung des Dekolletés
  • Balconette: sehr weit außenstehende Träger, eingearbeitete Bügel oder Halbschalen zum Anheben der Brüste
BH Formen: Fullcup

BH Formen: Fullcup
von Steifer und Gytha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

BH Formen: Plunge

BH Formen: Plunge
von Steifer und Gytha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

BH Formen: Bandeau

BH Formen: Bandeau
von Steifer und Gytha (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Sollten Sie keinen Zugang zu ihrem Kleiderschrank haben oder die Dame noch nicht so gut kennen, dass Sie sich frei in ihren privaten Räumlichkeiten bewegen können, dann wenden Sie sich doch einfach an eine gute Freundin von ihr.

Gute Freundinnen wissen diese Dinge in der Regel voneinander oder können es zumindest sehr gut einschätzen. Falls nicht, wird die Freundin Ihnen sicherlich gerne helfen und einen Weg finden, die gesuchten Angaben in Erfahrung zu bringen.

Falls es Ihnen trotz all Ihrer Bemühungen und Nachforschungen nicht gelingt, genaue Angaben zur BH-Größe in Erfahrung zu bringen, dann gibt es noch eine letzte Möglichkeit, doch noch zur richtigen Größe für Ihre Liebste zu greifen: eine Art visuelle Hilfestellung, um ihre BH-Größe doch noch korrekt einzuschätzen – den Früchtetest.

Stellen Sie sich dabei die Ihnen geläufigen Obstarten wie Pflaume, Zitrone, Orange, Grapefruit, Zuckermelone und Honigmelone vor. Diese Früchte sollen nun die Brüste Ihrer Partnerin oder Geliebten repräsentieren. Welche Obstart kommt der Form ihrer Brüste nun am nächsten?

Pflaume

Pflaume – Sind ihre Brüste straff, klein und niedlich? Dann hat sie wahrscheinlich eine Körbchengröße AA oder kleiner.

Zitrone

Zitrone – Schön, kompakt und fest? Dann sind Sie mit der Körbchengröße A gut beraten.

Orange

Orange – Üppig und verlockend? Greifen Sie zur Körbchengröße B

Grapefruit

Grapefruit – Hat sie volle und sinnliche Brüste? Denken Sie über Körbchengröße C nach.

Zuckermelone

Zuckermelone – Voluminös, sehr weiblich und prall? Dann hat sie vermutlich eine Körbchengröße D oder sogar DD.

Honigmelone

Honigmelone – Hat Sie einen enormen und aufregenden Vorbau? Setzen Sie auf Körbchengröße DD oder mehr

Neben einem BH, Mieder oder einem Korsett gehört auch noch ein passender Slip zum erotischen Ensemble.

Für die Bestimmung der korrekten Slipgröße wird der Taillenumfang (auch Bauch- oder Bundumfang) und der Hüftumfang herangezogen. Die Messung sollte in aufrechter, entspannter Haltung durchgeführt werden. Der Taillenumfang entspricht dem Umfang an der Oberkante der Hüftknochen. Für den korrekten Hüftumfang wird an der breitesten Stellen des Gesäßes horizontal gemessen.

Haben Sie diese Infos, dann zeigt Ihnen die nachfolgende Tabelle, welche Slipgröße für Ihre Partnerin geeignet ist (z.B. 36 oder 40).

Deutsche GrößeTaillenumfang (in cm)Hüftumfang (in cm)Int. Größe
3262-6588-91XXS
3466-6992-95XS
3670-7396-98S
3874-7799-101M
4078-81102-104L
4282-85105-108XL
4486-89109-112XXL
4690-93113-116XXXL
4894-97117-1214XL
5098-101122-1265XL
52102-105127-1326XL
54106-109133-1377XL

Weitere Informationen uns Tipps zus Auswahl der richtigen Größe für Dessous und Damen-Unterwäsche finden Sie hier.

3. Der richtige Style & die Farbenwahl

Nachdem Sie nun den schwierigen Part der Größenfindung erfolgreich hinter sich gebracht haben, wird es nun leichter.

Bei diesem Schritt geht es darum, eine schöne und passende Farbwahl zu treffen und auch bei der Auswahl des richtiges Styles voll ins Schwarze zu treffen. Dabei werden wir auch auf etwaige Besonderheiten bei Vorlieben, Präferenzen und körperlichen Merkmalen eingehen, die durchaus eine Rolle spielen können.

Zartes, weisses Negligé mit Softcups und Spitze

Zartes, weisses Negligé mit Softcups und Spitze
Quelle: bombshell-shop.ch

Die Farben

Sie sollten die Auswahl der Farben vornehmlich von zwei Dingen abhängig machen: den Lieblingsfarben Ihrer Partnerin sowie der persönlichen Seite, welche Sie bei Ihrer Partnerin betonen wollen.

Ich denke, es wird Ihnen nicht allzu schwer fallen, die Lieblingsfarben der holden Dame in Erfahrung zu bringen. Orientieren Sie sich an den Farben der Outfits, die sie am liebsten trägt oder nur zu ganz besonderen Anlässen aus dem Schrank holt. Oder machen Sie sich Gedanken darüber, mit welchen komplementären Farben die Dessous ideal zu den Outfits passen könnten, die Ihre Partnerin gerne bei romantischen Anlässen trägt.

Die Wirkung

Gleichzeitig sollten Sie sich überlegen, welche Seite an Ihrer Partnerin Sie hervorheben möchten: die geheimnisvolle Verführerin? den verruchten Vamp? das süße, verspielte und unschuldige Mädel?

Die Verführerin setzen Sie beispielsweise mit intensiven Rot-, Schwarz- und Purpurtönen gekonnt in Szene. Als Materialien eignen sich hier besonders luxuriöser Satinstoff, Spitze, Schnürungen, usw.

Die süße und unschuldige Seite betonen Sie mit zurückhaltenderen Farben wie Pastelltönen, Cremefarben, Grautönen oder einem sanften Pink. Feminine Floralmuster und verspielte Rüschen unterstützen die Wirkung.

Die Besonderheiten

Ein häufiger Fehler, den Männer beim Kauf von Dessous begehen, ist der Fokus auf einen Teil des weiblichen Körpers, der Ihnen selbst am wichtigsten ist. Dabei ignoriert man jedoch die Präferenzen und Vorlieben der Frau und kauft am Ende sogar vielleicht Reizwäsche, die eine Körperstelle in Szene setzt, die ihr unangenehm ist.

Berücksichtigen Sie also Bereiche des weiblichen Körpers, bei denen sie sensibel reagiert:

  • Hüfte und Oberschenkel: Versuchen Sie es mit einem verführerischen Nachthemd, Negligé oder Seidenpyjama, der locker über diese Körperpartie hängt (z.B. ein sog. Babydoll)
  • Hintern: Finden Sie etwas, das nicht zu eng um den Hüftbereich anliegt. Ein sexy Nachthemd, ein erotischer Slip, ein Umhang, Pyjama, kurzes Jäckchen oder ein Höschen sollten Sie in Ihre engere Wahl nehmen.
  • Cellulite (Orangenhaut): Besorgen Sie ihr etwas, womit sie gekonnt die Grübchen kaschieren oder verstecken kann. Setzen Sie mit einem raffinierten Teil stattdessen den Ausschnitt oder Rücken in Szene.
  • Bauch: hier kommen vor allem Mieder und Leibchen infrage, die den Brustbereich stolz zur Schau stellen.
  • Große Brüste: eine tolle Idee ist ein schöner BH in entsprechender Größe, der aber auch nicht einem gewissen Tragekomfort entbehrt. Zu dünne Träger können einschnüren. Auch ein sexy geschnittenes Top, Jäckchen oder Nachthemd mit einer Unterstützung oder einem eingenähten Bügel-BH sind eine gute Wahl.
  • Kleine Brüste: insbesondere Push-Up-BHs und gepolsterte Büstenhalter schmeicheln einem Frauenkörper mit kleineren Brüsten. Nachthemden und Oberteile mit Streifen, Rillen und geometrischen Mustern sind ebenfalls zu empfehlen.
  • Beine: konzentrieren Sie sich auf lange Nachthemden oder sexy Pyjamas mit langen Hosenbeinen. Setzen Sie stattdessen den Oberkörper mit mehr Haut in Szene.
  • Sie ist schwanger: gehen Sie lieber auf Nummer sicher und entscheiden Sie sich für komfortable und bequeme Dessous, die um den Bauchbereich locker anliegen. Sie können immer noch die Brustpartie hervorheben.
Klassisches Babydoll mit einem G-String Slip

Klassisches Babydoll mit einem G-String Slip
Quelle: bombshell-shop.ch

Wenn Sie möchten, können Sie den sexy Look nach der Auswahl der perfekten Reizwäsche noch mit passenden Accessoires komplettieren. Dazu zählen vor allem aufreizende Strapse und Strümpfe, Strumpfbänder, Augenmasken aus Satin, flauschige Slipper oder heiße Stilettos, Handschellen mit Plüsch, geschmackvolle Spiegel, oder Makup-Sets. Diese Zugaben runden ein Geschenk voller Leidenschaft und Abenteuer in vortrefflicher Weise ab.

4. Die richtige Verpackung

Wunderbar! Sie haben es nun fast geschafft. Fehlt nur noch der letzte Schliff für ein atemberaubendes Geschenkerlebnis für Sie beide.

Frauen lieben schöne Verpackungen und das Öffnen von kleinen Geschenkboxen mit pastellfarbigem Geschenkpapier und seidenartigem Geschenkband. Machen Sie ihr diese Freude und sorgen Sie für eine extra Portion Spannung und Freude an Ihrem Geschenk!

Jetzt steht Spiel, Spass und Spannung nun nichts mehr im Wege!

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen