Viele Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, versuchen diesen mittlerweile im Internet zu finden. Kein Wunder, denn das Online Dating für Erwachsene konnte sich im Laufe der Jahre sehr gut etablieren. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Arten: Vom klassischen Casual Dating bis hin zu FSK18 Dating. Wir klären in einer kurzen Bestandsaufnahme auf.

Inzwischen unterscheiden sich die Online-Dating Portale deutlicher voneinander, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Dieser Umstand ist ganz einfach darauf zurückzuführen, dass sich immer mehr Menschen für das Online Dating interessieren und lieber Profile lesen, als jemanden in einer Bar anzusprechen.

Dies führt dazu, dass sich auch immer mehr Menschen auf den gängigen Portalen anmelden. Dadurch ergibt sich eine große Bandbreite an Mitgliedern und ermöglicht eine große Auswahl. Inzwischen ist nicht nur die Millennial-Generation von jungen Menschen, die gerne experimentierfreudig und progressiv unterwegs sind, auf den Online Portalen zu finden.

Online Dating 2018

Nicht nur die Menschen, welche mit dem Internet aufgewachsen sind, versuchen ihr Glück online zu finden. Inzwischen befassen sich Menschen aus den unterschiedlichsten Regionen, bestimmten Schichten und Altersklassen mit der virtuellen Partnersuche. Und genau darauf müssen sich auch die einzelnen Portalbetreiber einstellen, um ihren Usern das zu bieten, was sie suchen. Tun sie dies nicht, ist die Partnersuche wenig erfolgreich und der Frust groß.

Die Kategorien, welche zur Unterscheidung der Anbieter in diesem Markt herangezogen werden, können prinzipiell in Partnerbörsen und Partnervermittlungen unterteilt werden. Letzteres unterscheidet sich von den Partnerbörsen auf diese Weise, dass der User aktiv bei seiner Suche nach einem Partner unterstützt wird. Dies geschieht in der Regel mit dem Hintergrund, dass die Partnervermittlungen ihren Mitgliedern qualifizierte Vorschläge unterbreitet, welcher potenzielle Partner denn der Richtige sein könnte. Dazu werden in der Regel Persönlichkeitstests durchgeführt, welche dann nach wissenschaftlichem Algorithmus ausgewertet werden.

Eine weitere Form der Partnervermittlung ist das sogenannte Casual Dating. Diese Portale sind nicht darauf fokussiert, ihren Mitgliedern eine feste Beziehung zu ermöglichen. Stattdessen geht es darum, den Nutzern spannende Affären oder erotische Abenteuer zu unterbreiten. Um dies zu ermöglichen, handeln diese Portale professionell, seriös und diskret. Das ist auch wichtig, denn kein Portalbetreiber möchte in die Schmuddelecke einsortiert werden.

Diese Portale haben jedoch auch ein Problem: Es melden sich in der Regel weitaus mehr Männer als Frauen an. Dabei wird die Onlinesuche im Netz immer beliebter und jeder, der auf der Suche nach einem Partner ist, kann davon profitieren. Aus diesem Grund schaffen immer mehr Anbieter bestimmte Anreize für Frauen: In den meisten Fällen müssen die Frauen kaum bis gar nichts bezahlen, um das Portal nutzen zu können.

Die dritte Variante im Rahmen des Online-Datings bezieht sich auf einen neutralen Ort, an welchem sich die Menschen begegnen können, um den Partner fürs Leben zu finden. Mitglieder solcher Portale wollen in der Regel eine feste Beziehung eingehen. Alternativ kann es aber auch sein, dass diese einfach nur auf der Suche nach ein bisschen Vergnügen sind. Diese Plattformen suggerieren: Alles ist möglich. Ganz gleich, wonach man sucht. Diese sind in der Regel auch kostenlos nutzbar und haben teilweise bis zu 500.000 Mitglieder. Die bekanntesten Anbieter sind Bumble, Tinder, Lovoo und Badoo.

Auf diesen Portalen kann sich wirklich jeder anmelden, denn eine bestimmte Zielgruppe wird nicht fokussiert. Das Problem welches daraus resultiert: Es finden sich auch zahlreiche Fake-Profile und Menschen welche diese Plattformen für die Verbreitung der eigenen Werbung nutzen, um die User auf andere kostenpflichtige Portale zu locken.

Casual Dating, Partnersuche im Netz und Portale für Erwachsene - eine kurze Bestandsaufnahme

The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.