Egal, ob Sie Ihr Date gleich beim ersten Treffen zu sich nach Hause einladen oder ob Sie schon einige Dates an öffentlichen Orten hatten: Das erste Date in Ihrer Wohnung ist immer etwas Besonderes. Wir haben drei Tipps für Sie, mit denen dieses Date für beide Parteien garantiert unvergesslich wird. Aber Vorsicht: Bevor Sie eine Online-Bekanntschaft zu sich nach Hause einladen, lesen Sie unbedingt unsere Tipps für das sichere Online-Dating, um sich selbst zu schützen.

Tipp 1: Eine aufgeräumte, aber nicht übertrieben saubere Wohnung ist ideal

Eine aufgeräumte Wohnung ist ideal für das erste Date in den eigenen vier Wänden

Eine aufgeräumte Wohnung ist ideal für das erste Date in den eigenen vier Wänden
Fotografie von Kinga Cichewicz (Unsplash)

In puncto Ordnung und Sauberkeit müssen Sie es nicht übertreiben. Sofern Ihre Einstellung zum Thema Aufräumen grundsätzlich eher lässig ist, sollten Sie die Wohnung vor dem ersten Date nicht gleich auf Hochglanz putzen, sodass sie wirkt wie aus dem Einrichtungsprospekt.

Dies würde einen falschen Eindruck vermitteln und spätestens nach ein paar Monaten würde Ihr Date merken, dass Sie eigentlich gar nicht so ordentlich sind, wie Sie vorgegeben haben und sich hinters Licht geführt fühlen.

Trotzdem sollte die Wohnung natürlich nicht zu chaotisch sein, denn das könnte auf die andere Person abschreckend wirken. Zu den No-Gos gehören:

  • Herumliegende Kleidungsstücke
  • Überquellende Mülleimer
  • Dreckiges Geschirr in der Küche

All das deutet daraufhin, dass die Person, die in der Wohnung lebt, es nicht einmal schafft, Ordnung in ihren eigenen vier Wänden zu halten, was weder auf Frauen noch auf Männer anziehend wirkt. Räumen Sie auch herumliegende, persönliche Dinge weg, von denen Sie nicht möchten, dass Ihr Date sie sieht. Nutzen Sie moderne Lösungen zur Aufbewahrung, wie sie beispielsweise bei Livingo.de angeboten werden. So können Sie stilvoll Ordnung schaffen, ohne dass es gleich übertrieben wirkt.

Tipp 2: Betrachten Sie Ihre Wohnung vorab mit den Augen eines Fremden

Sofern Sie Ihr Date zu sich nach Hause einladen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass sich Ihr Gegenüber intensive Gedanken über Sie und Ihre Wohnung machen wird. Betrachten Sie Ihre eigenen vier Wände daher vor dem Date einmal durch die Augen eines Fremden.

Ist Ihr Kühlschrank gut gefüllt? Damit zeigen Sie, dass Sie ein gastfreundlicher, häuslicher Mensch sind. Legen Sie viel Wert auf eine gemütliche Einrichtung? Das signalisiert dem Anderen, dass Sie gern zu Hause sind und sich auch gut allein beschäftigen können.

Ein teures Soundsystem und ein großer Smart-TV hingegen könnten beim Gegenüber den Eindruck erwecken, dass Ihnen Statussymbole am Herzen liegen. Haben Sie noch Bilder aus dem Urlaub mit dem Ex-Partner an der Wand? Diese sollten Sie besser verschwinden lassen, wenn Sie ernste Absichten mit Ihrem Date haben. Mit ein paar kleinen Veränderungen in Ihrer Wohnung können Sie den ersten Eindruck, den Sie bei Ihrem Date erwecken, also entscheidend beeinflussen.

Tipp 3: Überlegen Sie vorab, was Sie mit Ihrem Date anfangen möchten

Damit beim Date in Ihrer Wohnung keine Langeweile aufkommt, sollten Sie sich schon vorab überlegen, welche Aktivitäten sich anbieten. Sie können zum Beispiel ein leckeres Dating-Dinner planen. Jeder, der einigermaßen gut kochen kann, wird mit dieser Idee beim Gegenüber gut ankommen. Dabei müssen Sie gar nicht unbedingt für Ihr Date kochen, sondern können sich Ihr Dinner auch gemeinsam zubereiten. Das macht Spaß und schafft eine gute Basis für weitere Gespräche.

Allerdings sollten Sie sich in diesem Fall vorab über die kulinarischen Vorlieben oder eventuelle Allergien Ihres Dates informieren. Nichts wäre peinlicher, als einen saftigen Rinderbraten zu planen, obwohl Ihr Date Vegetarier ist.

Außerdem sollten Sie sich nicht zu viel vornehmen: Sie müssen kein Drei-Gänge-Menü zaubern, um den anderen zu beeindrucken. Im schlimmsten Fall sitzt Ihr Date die ganze Zeit allein im Wohnzimmer und langweilt sich, während Sie eine Raffinesse nach der anderen zubereiten.

The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Neueste Artikel von Joachim (alle ansehen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen