ilove - Singlebörse im Test und Vergleich

iLove – Singlebörse im Test und Vergleich

Rating: ★★★½☆

JETZT KOSTENLOS TESTEN

Ilove.de ist ein Flirtportal und wird von der JAMBA AG, Berlin betrieben, die für das Vertreiben von Handy-Klingeltönen sehr bekannt ist.

iLove ist mit 4,5 Millionen Mitgliedern im deutschsprachigen Raum eine der größten Kontaktanzeigen-Sites & Single-Communities. Rund 70% der Mitglieder sind dabei Singles.
Früher gab es hier einen starken Männer-Überschuss, mittlerweile hat sich das Geschlechterverhältnis jedoch nahezu ausbalanciert (56:44).

iLove ist sehr hip aufgemacht und spricht gezielt die jüngere Zielgruppe von 16 bis 32 Jahre an, die sich vorzugsweise über den tollen Privat-Chat kennenlernen kann. Viele der iLove-Mitglieder bleiben auch mit ihrem Profil online, wenn sie schon wieder vergeben sind.

Neben dem Online Chat bietet die Singlebörse iLove noch weitere Wege, sich kennenzulernen:
So können die Singles auch zum Telefonhörer greifen und mit dem Webpartner persönlich sprechen. Zum kostenlosen Service gehören die Kontaktanzeige mit Foto und die Suchfunktion. Neben Flirten und Daten können sich die iLove-Mitglieder auch zu Model-Castings melden.

Für Frauen ist die Mitgliedschaft kostenlos, Männer müssen 4,99 Euro pro Woche oder mindestens 7.99 Euro monatlich zahlen. Wer sich anmeldet muss allerdings mindestens einen Monat Mitglied bleiben. Danach kann man wöchentlich wieder kündigen. Abgerechnet wird über die Handyrechnung, Bankeinzug, ClickandBuy oder Kreditkarte.

Ein interessantes Feature ist die Nutzung per WAP, wobei nach Betreiberangaben nur die Kosten des Mobilfunkbetreibers gezahlt werden müssen.

TOP:

» ansprechendes Webseitendesign
» Bedienbarkeit und Usability

FLOP:

» sehr viele Fake Profile
» Verdacht auf Weitergabe und Drittverwendung von Userdaten

Kostenlose Services:

» Kontaktanzeige mit Fotos aufgeben
» begrenzt: Suchfunktion
» auf Wunsch: Teilnahme am Casting
» Für Frauen komplett kostenlos!

Kostenpflichtige Services:

» 4,99 € pro Woche für Männer
(wöchentlich kündbar)
» nur Frauen und männliche Zahler können flirten, chatten und auf FlirtMails reagieren

Singlebörse kostenlos testen

GesamteindruckRating: ★★★½☆
Anzahl registrierte MitgliederRating: ★★★★☆
über 4,5 Millionen Mitglieder
Aktivität/Authentizität der MitgliederRating: ★★½☆☆
viele Fake Profile
MitgliederprüfungRating: ★½☆☆☆
FrauenquoteRating: ★★★½☆
m 56% : w 44 %
SuchfilterRating: ★★★★½
Kosten & GebührenRating: ★★★½☆
Premium: ab 7,99 EUR / Monat
Features & FunktionalitätenRating: ★★★★½
Online Chat, Model Casting, Telefon
Usability & BedienungRating: ★★★★½
gutes Design und Bedienbarkeit
Kostenlose ServicesRating: ★★★½☆
Feedback MitgliederRating: ★½☆☆☆

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone
Nutzerwertung:
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar (1)

  1. Harris Guiberteau

    4. März 2010 auf 00:15

    Interessanter Post. Ich lese nun weiter hier im Blog.

Kommentar verfassen

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Diese Website verwendet Cookies für die Bereitstellung seiner Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind standardmäßig auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen, personalisierte Inhalte zu ermöglichen, soziale Dienste einzubinden sowie sämtliche Funktionen bereit zu stellen.

Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden möchten, fahren Sie einfach mit der Nutzung fort, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten. Somit erklären Sie sich mit dieser Einstellung einverstanden.

Mehr über die Funktion und den Einsatz von Cookies erfahren Sie hier oder lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Falls Sie generell Cookies und Tracking beim Surfen verhindern möchten, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten Ihres Browsers (Google Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari, usw.) Es existieren zahlreiche Funktionen und Anwendungen für einen effektiven Schutz Ihrer Privatsphäre.

Schließen