In den frühen Jahren des Online Dating Marktes – was auch schon wieder eine ganze Weile her ist – hatte die Partnersuche im Netz noch so einen gewissen Hauch der Verzweiflung.

Man blickte ein wenig auf die Mitmenschen herab, die Ihren Traumpartner über das Internet suchten. Man dachte insgeheim „zum Glück habe ich das nicht nötig“.

Es kam also durchaus zu einer Stigmatisierung. Diese Zeiten sind aber längst vorbei und Online Dating ist mittlerweile eine allseits akzeptierte und auch populäre Form der Kontaktanbahnung. Millionen Singles durchstreifen allein in Deutschland diverse Singlebörsen, Kontaktportale, Partnervermittlungen, Online Chats und Dating Apps auf der Suche nach Ihrem Glück.

Dieser rasante Aufschwung lässt sich auch durch die Zahlen aktueller Studienergebnisse belegen. Nach aktuellem Stand werden im Jahr 2019 rund zehn Prozent der in Deutschland lebenden Menschen Dating-Angebote (u.a. Partnervermittlungen, Singlebörsen, Casual Dating Portale) im Internet nutzen. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Statista Digital Market Outlook hervor.

Statistik zur Verbreitung von Online Dating Services

Statistik zur Verbreitung von Online Dating Services
Quelle: Statista Digital Market Outlook

Diese Zahlen beinhalten sowohl kostenpflichtige als auch kostenfreie Angebote.

Noch deutlicher zeigt dies das Ergebnis einer in Deutschland durchgeführten Statista-Umfrage zu Partnerportalen, Dating-Apps und Seitensprungportalen.

Statista-Umfrage zu Partnerportalen, Dating-Apps und Seitensprungportalen

Statista-Umfrage zu Partnerportalen, Dating-Apps und Seitensprungportalen
Quelle: Statista-Umfrage Partnerportale, Dating-Apps und Seitensprungportale 2016

Wie klar gängige Vorurteile und Vorbehalte gegenüber der digitalen Partnersuche inzwischen abgebaut sind, zeigt eine Bitkom Studie zur Nutzung von Online-Dating-Diensten. Hier die Ergebnisse in Kürze:

  • Jeder vierte Nutzer hat seinen derzeitigen Partner im Netz kennen gelernt
  • 52% halten Online-Dating für eine unkomplizierte Möglichkeit, um einen neuen Partner zu finden
  • 42% glauben, dass man seine große Liebe im Internet finden kann
  • 36% sind der Meinung, dass dadurch die Suche nach einem Partner erleichtert wird

Das individuelle Glück ist dabei aber sehr unterschiedlich definiert. Es gibt vielseitige Interessen, Absichten und Ziele bei der Partnersuche im Internet. Dem Rechnung tragend haben sich auch so viele unterschiedliche Singlebörsen entwickelt, mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Ausrichtungen. Man kann also getrost behaupten, dass für jeden Geschmack, jedes Interesse und jeden Geldbeutel mittlerweile mindestens ein entsprechender Anbieter auf dem Markt vorhanden ist.

Aber was sind denn nun die Gründe für die rasante Entwicklung im Online Dating Markt und warum sind Singlebörsen so unheimlich beliebt? Die einstmals vermutete „Verzweiflung“ ist es ja nun nicht…

1. Zeit ist knapp

Wenig verfügbare Zeit in einer hektisch gewordenen Welt ist ein klassischer Grund, sein Partnerglück über das Netz zu suchen. Immer mehr Menschen haben neben Beruf, Kindererziehung oder sonstigen Verpflichtungen einfach kaum Zeit, sich intensiv genug auf die Pirsch zu begeben.

Wenn man einen stressigen Lebenswandel hat und da dann wirklich mal einen Abend Zeit für sich selbst findet, dann ist man meist viel zu erledigt, um sich herauszuputzen und das Nachtleben unsicher zu machen.

Das Internet – und seit ein paar Jahren auch immer mehr das mobile Handynetz – sind da eine enorme Hilfe, um z.B. über eine Partnervermittlung einen potentiell passenden Partner quasi vorselektiert und vorgestellt zu bekommen.

Psychologen sind sich praktisch einig darüber, dass Gemeinsamkeiten und geteilte Werte eine der besten Voraussetzungen für eine funktionierende Partnerschaft darstellen. Hier setzen sog. Matching Algorithmen der Partnerbörsen und man sieht dann oft mit ein paar wenigen Mausklicks, ob man miteinander kompatibel ist.

2. Zu wenig Angebot vor Ort

Ein weiterer wichtiger Grund für die enorme Beliebtheit und Verbreitung von Online Kontaktbörsen ist es, dass oftmals im engeren Lebensumfeld einfach keine passenden Kandidaten für ein Date vorhanden sind.

Und wenn man sich dann weiter raus wagt und Wochenende für Wochenende auf Partys geht, Clubs, Bars, Kneipen und Events besucht und dort seine Fühler ausstreckt, dann kann das mitunter auch sehr anstrengend und frustrierend sein.

Klar, man lernt immer wieder potentielle Dates kennen und tauscht vielleicht auch Nummern aus. Aber seien wir mal ehrlich: oft kommt dabei nicht so viel rum. Oder man stellt schnell fest, dass man überhaupt nicht zusammenpasst.

Das kann schon schwierig sein, wenn man noch ein Jugendlicher oder junger Erwachsener ist. Aber je mehr man mitten im Leben steht und älter wird, desto schwieriger wird es. Das Angebot wird dann immer dünner, da die meisten vergeben sind. Und wenn man in einer ländlichen Region lebt, dann ist es umso härter.

Hier ist das Internet ein klarer Segen für alle, die ihre Chancen auf eine erfolgreiche Partnersuche deutlich erhöhen wollen.

3. Die Karten liegen auf dem Tisch

Auf Singlebörsen kann man sicher sein, dass alle erst mal auf der Suche sind. Das nimmt einem schon mal die mühsame und auch oft entmutigende Vorarbeit beim Flirten mit Fremden im realen Leben.

Da weiß man ja nie, was im Kopf des Gegenübers vorgeht, ob er oder sie bereits vergeben ist oder vielleicht auch unsicher über seinen aktuellen Beziehungsstatus.

Im Internet weiß man, dass man potentiell jede bzw. jeden erst mal anschreiben kann und man spielt sozusagen mit offenen Karten.

4. Bessere Chancen auf Erfolg

Singlebörsen und Online Dating Angebote sind so beliebt wie nie zuvor

Singlebörsen und Online Dating Angebote sind so beliebt wie nie zuvor

Nicht jeder von uns ist ein extrovertierter Draufgänger, der sich die Nächte nur so um die Ohren haut oder eine absolute Partymaus.

Seine Wochenenden in Clubs, Bars und sonstigen ähnlichen Locations zu verbringen ist einfach auch nicht jedermanns Sache. Viele gehen es lieber ruhiger an und sind vielleicht auch ein weniger introvertierter.

Auch Schüchternheit oder die Unerfahrenheit im Umgang mit dem anderen Geschlecht können Hemmnisse sein, die das Dating im offline Leben sehr erschweren.

Dann kann man sich über eine Partnerbörse viel schneller und leichter auf die Suche machen und sich so mehr Sicherheit holen. Laut einer im Fachblatt „Science Advances“ publizierten und in einem Artikel von Zeit Online aufgegriffenen Studie haben beim Onlinedating Menschen weniger Angst vor einer Abfuhr. Deshalb würden sie häufiger Partner kontaktieren, die attraktiver sind als sie selbst.

5. Ausführliche Profile vor Kontaktanbahnung

Manche Menschen haben ganz besondere oder stark ausgeprägte Interessen, Hobbys oder Vorlieben und suchen gezielt nach einem passenden Partner. Ist man beispielsweise Mitglied einer Subkultur (z.B. Gothic, Metal, Mittelalter-Fans, usw.), dann möchte man wahrscheinlich einen Partner, der diesen Lebensstil teilt.

Die teils sehr ausführlichen Profile der Mitglieder in vielen Singlebörsen helfen hier schon vor der ersten Kontaktaufnahme weiter, nur diejenigen Kandidaten herauszufiltern, die man passend findet. Oft findet man auch detaillierte Suchfilter, um eine Suche nach anderen Mitgliedern ganz konkret zu verfeinern.

Und auf der anderen Seite kann man sich selbst in Profilen meist recht ausführlich selbst beschreiben und so in Szene setzen, dass die richtigen Fische anbeißen.

Sollten Sie ein Mann sein und noch ein paar vielversprechende Tipps erhalten wollen, was Frauen genau in einem Profil lesen möchten, damit ihr Interesse geweckt wird, dann lohnt sich ein Blick in den Dating Insider.

Das kann viel Zeit und Energie sparen und erhöht die Erfolgsaussichten deutlich.

6. Aussicht auf schnellen Sex

Steht schneller und unkomplizierter Sex im Vordergrund, dann bietet das Internet dafür zahlreiche Portale, Chats und Apps für erotische Kontakte, Abenteuer und Casual Dates an. So kann man das unnötige Geplänkel gleich überspringen und kommt gleich zum Punkt.

Allen anderen voran hat die Dating App Tinder den Ruf, ein geneigtes Tool für diese Zwecke zu sein.

The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen