Online Dating Glossar: Bromanze

Als „Bromanze“ (oder englisch: „Bromance“) bezeichnet man eine NICHT schwule enge Männerfreundschaft. Dieses schöne Kunstwort ist ein Neologismus von Bruder und Romanze.

Es geht hierbei um eine sehr enge Form der Männerfreundschaft, in der es nicht nur um gemeinsames Bier trinken oder Krafttraining im Fitnesscenter geht. Hier reden die Männer, wie wir es vor allem aus Sitcoms (wie z.B. Scrubs, Friends, How I met your Mother, …) von Frauen gewohnt sind.

Dabei legen die befreundeten Männer ihre Gefühlswelt ihrem Gegenüber vollkommen offen und teilen dem Anderen ihre Ängste, Wünsche, Hoffnungen und Selbstzweifel mit. Man kann es daher quasi fast mit einer herkömmlichen Beziehung vergleichen, nur dass darin keinerlei sexuelle Handlungen vorkommen. Körperkontakt ist lediglich freundschaftlich.

Oft wird in solchen Bromanzen davon berichtet, dass Mann seinen Seelenpartner, seinen Vertrauten gefunden hat, der ihn ergänzt und vervollkommnet.

Szene aus der TV-Serie „Scrubs“: Die besten Freunde JD und Turk reden über ihre Bromanze

Dieser Begriff ist auch gewissermaßen ein Spiegel unserer modernen und femininer werdenden Gesellschaft. Wir wurden von unseren Müttern aufgezogen. Im Kindergarten war es die Erzieherin und in der Schule waren es meist Lehrerinnen. Wir sind sozusagen feminin erzogen worden. Warum also nicht tendenziell weiblichere Eigenschaften nutzen für Männerfreundschaften?

So kommen feminin ausgeprägte Männer, was sie wirklich brauchen: keine endlosen Saufgelage oder stummes Training nebeneinander her…sondern Nähe, Zuneigung, Verständnis, Spaß, Aufmerksamkeiten, kleine Geschenke, und Aufmerksamkeit durch die gleichen Interessen. All das macht so eine Bromanze aus.