Bleisure Traveling – 6 Tipps gegen Langeweile auf einer Geschäftsreise

Viele Menschen sehen eine Geschäftsreise nicht nur als anstrengende Arbeitszeit, weit weg von der gewohnten Umgebung, an, sondern auch als eine Chance, neue Inspirationen und Eindrücke zu sammeln. Der folgende Beitrag zeigt sechs wertvolle Tipps, wie die nächste Dienstreise interessant und spannend gestaltet werden kann, sodass das Nötige mit dem Angenehmen verbunden wird.

Eine Umfrage hat ergeben, dass mehr als die Hälfte, nämlich 55 Prozent aller Dienstreisenden, an ihren geschäftlichen Reisen sogar Spaß haben – besonders, wenn sie diese an Orte führen, an denen sie zuvor noch nicht waren.

Der Grund dafür ist, dass die aktuelle Generation der Dienstreisenden genau weiß, wie sie das Angenehme mit dem nötigen geschäftlichen Teil verbinden kann. So wird aus der klassischen Geschäftsreise schnell die sogenannte „Bleisure Travel“, also eine Kombination aus Freizeit – Leisure– und Geschäft – Business.

6 Tipps gegen Langeweile auf einer Geschäftsreise 6 Tipps gegen Langeweile auf einer Geschäftsreise
Foto von Basil Samuel Lade @basilsamuellade, via Unsplash

Die Dienstreise auf mehr Tage ausdehnen

Besonders, wenn es an einen spannenden Ort, wie London oder Paris geht, an dem der Reisende vorher noch nie gewesen ist, sollte die Dienstreise um ein paar Tage – selbstverständlich durch die Verwendung von Urlaubstagen – verlängert werden. So kann die Zeit dafür genutzt werden, zu entspannen und neue Städte oder Länder zu entdecken. Dies bietet einen großen Vorteil, weil so – besonders bei weiter entfernten Zielen – Geld beim Flug eingespart werden kann.

Die Strecke muss für die Geschäftsreise so oder so angetreten werden, deshalb sollte diese Möglichkeit unbedingt genutzt werden, um fremde Orte und neue Städte zu erkunden. Die Motivation für die Dienstreise wird dadurch mit Sicherheit gesteigert. Nach so einer Auszeit sind die Akkus wieder aufgeladen und es kann energiegeladen in den Alltag gestartet werden.

Die Zeit alleine genießen

Bleisure Traveling - Die Zeit auch mal alleine genießen Bleisure Traveling – Die Zeit auch mal alleine genießen
Foto von Austin Distel @austindistel, via Unsplash

Die Geschäftsreise lässt sich nur selten mit einem regulären Familienurlaub verknüpfen – denn sie wird normalerweise allein angetreten. Darin kann allerdings auch ein großer Vorteil liegen, denn ab und zu kann es regelrecht heilsam sein, Zeit alleine zu verbringen.

Dazu muss eventuell der Standpunkt geändert werden und die Zeit, die zwischen der Reihe an Terminen und wichtigen Meetings bleibt, ganz bewusst alleine genossen werden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Zeit einfach im Hotelzimmer mit der neuen Lieblingsserie verbracht und der Zimmerservice ausgenutzt wird, endlich entspannt auf einer Parkbank ein Buch gelesen oder seit langem Mal wieder eine Nacht in einem Club durchgefeiert wird – tolle Erfahrungen und Erlebnisse sind oft auch ohne die gewohnten Bezugspersonen möglich.

Seit langem Mal wieder eine Nacht in einem Club durchgefeiert? Willkommen beim Bleisure Travelling! Seit langem Mal wieder eine Nacht in einem Club durchgefeiert? Willkommen beim Bleisure Travelling!
Foto von Nick Fewings @jannerboy62, via Unsplash

Auch gibt es in den meisten Hotels Fitness-Räume, die dazu einladen, sich seit langem wieder ausgiebig dem körperlichen Wohlbefinden und der Fitness zu widmen. Oft ergeben sich dort auch interessante Gespräche, die abends noch an der Hotelbar oder bei einem gemeinsamen Abendessen ausgedehnt werden können.

Den Partner oder die Partnerin mitnehmen

Wenn an die dreitägige Geschäftsreise ohne Probleme noch mehrere Tage Urlaub gehängt werden können, können natürlich auch die Partnerin oder der Partner mitgenommen werden – vielleicht ist es dem oder der Liebsten sogar möglich, während der Reise ebenfalls zu arbeiten.

Dies ist eine tolle Chance, Freizeit und Arbeit zu kombinieren und wertvolle Zeit zu zweit zu verbringen. Natürlich sollte der oder die Mitreisende auch entsprechend flexibel sein und kein Problem damit haben, ein paar Stunden alleine zu verbringen, wenn der Partner seinen geschäftlichen Verpflichtungen nachkommen muss. So hat der andere schon einmal die Möglichkeit, auf die Suche nach einem schicken Restaurant oder einer tollen Bar für die gemeinsamen Abendstunden zu gehen.

Offen für Neues sein

Diejenigen, die auf ihrer Dienstreise doch alleine unterwegs sind, sollten offen gegenüber anderen Menschen und neuen Erfahrungen sein. Die Hotelbar ist dabei schon immer einer der wichtigsten Treffpunkte überhaupt gewesen.

Hier ist falsche Scheu definitiv fehl am Platz. Denn andere Geschäftsreisende freuen sich bei einem klassischen Drink nach der Arbeit an der Bar auch über ein wenig Gesellschaft und ein nettes Gespräch. Vielleicht ergibt sich dabei sogar die Möglichkeit, gewinnbringende Kontakte für die Zukunft zu knüpfen. Dies gilt natürlich nicht nur für die Bar im Hotel, sondern auch für öffentliche Bars oder Cafés der fremden Stadt.

Sich mit der Hotelumgebung vertraut machen

Wer während der Geschäftsreise wirklich keine Lust auf Gesellschaft und den entsprechenden Smalltalk hat, kann sich aber auch alleine mit der Umgebung des Hotels vertraut machen. Vielleicht gibt es in der Nähe interessante Ausstellungen und Museen oder tolle Restaurants für ein entspanntes Abendessen?

Es ist empfehlenswert, bereits im Vorfeld Informationen über die Hotelumgebung einzuholen. Denn, falls das interessante Museum oder die favorisierte Sehenswürdigkeit sehr weit von dem Hotel entfernt ist, wird sich ein Besuch während einer kurzen Geschäftsreise kaum lohnen.

Das Viertel kann natürlich auch direkt vor Ort spontan erkundet werden – beispielsweise, wenn gleich die Laufschuhe eingepackt werden und die Entdeckungstour so mit einer Sporteinheit kombiniert wird. Andere Menschen, eine andere Stadt und ein kurzfristiger neuer Alltag können eine tolle Erholung vom stressigen Alltag zuhause bieten.

Die Begleitung mit einer/m Escortdame/herren

Es gibt natürlich noch eine Alternative dazu, die Geschäftsreise entweder ganz alleine oder mit dem Partner oder der Partnerin zu genießen. Für Geschäftsreisende gibt es Agenturen, welche spannende Begleitung anbieten. Die Begleitung einer Escort-Dame oder eines Escort-Herren kann auf der Dienstreise für prickelnde Abwechslung und einem Ausbruch aus dem Alltag sorgen.

Die meisten Menschen assoziieren den Begriff Escort lediglich mit attraktiven Damen, welche heterosexuellen Männern am Abend in ihrem Hotelzimmer angenehme Gesellschaft leisten. Es gibt allerdings nicht nur diese Art der Escort-Angebote. Auch Kino- oder Theaterbesuche müssen dank eines High Class Escort nicht mehr allein absolviert werden. Und auch das tolle Abendessen in einem schicken Restaurant kann so in netter Begleitung anstatt allein verbracht werden.

Escort Dame Carolin aus Düsseldorf - Excellent Escorts Escort Dame Carolin aus Düsseldorf – Excellent Escorts
Screenshot

Das Angebot der Escort-Begleitung gibt es nicht nur in einer heterosexuellen Konstellation, sondern auch als gleichgeschlechtliche Begleitung. Damit ergeben sich unendliche Möglichkeiten, einsame Abende während einer Geschäftsreise angenehm zu nutzen.

Wenn die Dienstreisen oft am gleichen Ort stattfinden, kann die Nutzung eines hochwertigen Escort-Angebotes besonders praktisch sein. Denn so kann sich eine feste Begleitung ergeben, welche den Geschäftspartnern mit der Zeit schon bekannt ist.

Die Frage, ob sich die Begleitung des Escort-Herrens oder der Escort-Dame nur auf den Besuch eines Restaurants, das Feiern in einer Diskothek oder auf einen Kinobesuch beschränken, liegt selbstverständlich im Ermessen des Einzelnen. Einem erotischen Ausklang eines schönen Abends steht allerdings nichts im Wege.

 

Nutzerwertung:
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen