Ganz egal, was auch immer der anstehende Anlass sein mag: die Auswahl der richtigen Blumen für ein romantisches Geschenk spielt eine große Rolle, um Wertschätzung, Liebe, Zuneigung oder eine ähnliche Botschaft treffsicher zu vermitteln. Der Redensart nach sagen Blumen mehr als tausend Worte. Da möchte man dann aber nicht ins Fettnäpfchen treten und ein völlig falsches Signal senden, oder? Denken Sie beispielsweise, dass eine Rose nur eine Rose ist und fallen Ihnen sonst auch keine weiteren Blumenalternativen ein? Dann sollte Sie jetzt unbedingt weiterlesen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, was die beliebtesten Valentinstagsblumen wirklich bedeuten und wie Sie für jeden Anlass die perfekte Wahl für ein wunderbares Blumenstrauß-Bouquet treffen oder alles richtig machen, wenn Sie das nächste Mal an eine liebe Person in Ihrem Leben Blumen versenden.

Pfingstrosen

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Pfingstrosen

Pfingstrosen
von Poupou l’quourouce [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Pfingstrosen, auch Päonien genannt, haben ihre Blütezeit vor allem im Monat Mai und sind dann oft die absoluten Stars im Beet. Ihre Blüten sind besonders groß und prachtvoll, duften gut und sie begeistern mit opulenten Blüten in Weiß, Gelb, Rosa oder Rot.

Bedeutung und Botschaft:

Diese flauschigen Blüten sind mit einer Vielzahl von Bedeutungen und Interpretationen verbunden – am häufigsten werden Sie mit Romantik, Wohlstand und Schüchternheit assoziiert. Eine alte griechische Legende besagt, dass der Gott der griechischen Mythologie Apollon schöne Nymphen in Pfingstrosen verwandelte, wann immer die eifersüchtige Aphrodite herausbekam, dass er mit ihnen flirtete. Manche glauben auch, dass sie ein Glücksbringer sind, der jedem, der sie empfängt, Glück und Segen bringt.

Ranunkeln

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Ranunkeln

Ranunkeln
von 4028mdk09 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Den farbenfrohen Ranunkeln begegnet man schon früh im Jahr bei Floristen und Gärtnereien, wo sie als bunter Topfschmuck für die Terrasse und den Balkon angepreist werden. Wer sich also schon zur Frühjahrszeit ein farbenfrohes Wohnambiente wünscht, ist mit Ranunkeln an der richtigen Adresse. Sie sind weiterhin pflegeleicht und blühen lange und unermüdlich.

Bedeutung und Botschaft:

Diese bunten Blüten mit den charakteristischen Wirbeln, auch Butterblume genannt, symbolisieren Charme, Charisma, Anziehungskraft und Ausstrahlung. Geben Sie ein Bouquet dieser Schönheiten einer lieben Person und Sie werden den Empfänger wissen lassen, „Ich bin von deinen Reizen überwältigt“. Ein schöneres Kompliment kann man fast nicht mehr machen.

Gerbera

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Gerbera

Gerbera
fotografiert von Heike Tillmann, via Wikimedia Commons

Die Gerbera gehören zur Familie der Korbblütler und viele Sorten werden sehr gerne als Schnittblumen verwendet. Sie besticht insbesondere mit ihren auffälligen, farbenfrohen Blütenköpfen, die es in jeder Farbe außer blau und violett gibt. Die beliebtesten Farben sind Orange, Gelb, Rot, Violett, Lachs, Weiß, Rosa und die zweifarbigen Sorten. Auch das Herz der Gerbera setzt auf Farbe, es kann nämlich grün oder schwarz sein. Sie strahlen stets eine große Portion Fröhlichkeit und Lebensfreude aus.

Durch ihre Farbe und Form sieht die Gerbera in Gesellschaft anderer Blumen in einem gemischten Strauß genauso gut aus wie als Solitär in einer schlanken Vase.

Bedeutung und Botschaft:

Gerbera sind dafür bekannt, Schönheit, Unschuld, Treue, Verbundenheit und Reinheit zu symbolisieren, Erkennbar an ihren großen Blütenköpfen, ist sie wie gesagt in vielen peppigen Farbtönen erhältlich, die ihnen die zusätzliche Bedeutung von Fröhlichkeit verleiht. Das macht sie zu einer der romantischsten und beliebtesten Blumen für Liebespaare und Familien.

Chrysanthemen / Margeriten

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Chrysanthemen

Chrysanthemen
von Vulkano [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Mit ihren leuchtenden Blüten zählen Chrysanthemen vor allem im Spätsommer und Herbst zu den Verkaufsschlagern bei den Floristen. Sie gehören zu den populärsten Garten- und Balkonpflanzen und die Auswahl der im Handel erhältlichen Sorten, Formen, Größen und Farben ist riesig. Es gibt sie mit ein- und mehrfarbigen, gefüllten und ungefüllten Blüten. Eine neuerlich sehr beliebte Sorte der Herbst-Chrysanthemen ist beispielsweise die halbgefüllte Sorte „Poesie“, die weiße Zungenblüten in 3-facher Lage um eine gelbe Mitte anordnet.

Bedeutung und Botschaft:

In China und Japan blicken Chrysanthemen auf eine mehr als 2000jährige Kulturgeschichte zurück. Im alten China waren sie das Symbol des Herbstes und eines langen Lebens. Sie beginnen nämlich erst dann zu blühen, wenn sich alle übrigen Blumen bereits verabschieden. Als Kaisersymbol wurde sie zur Nationalblume Japans.

Bei dieser Blume bedeuten verschiedene Farben unterschiedliche Gefühle. Rot sagt „Ich liebe dich“. Weiß symbolisiert eine wahre, aufrichtige und reine Liebe. Lila und andere Nuancen vermitteln Fröhlichkeit, Optimismus, ein langes Leben und Freude.

Tulpen

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Tulpen

Tulpen
fotografiert von Ralf Roletschek [GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

Tulpen gehören zur Familie der Liliengewächse und sind die mit Abstand größte und variantenreichste Zwiebelblumengattung mit mittlerweile – durch Züchtung – wohl mehr als 5.000 Arten und Sorten. Sie haben im Frühling ihren großen Auftritt und leuchten in Rot, strahlend Gelb oder reinstem Weiß sowie in vielen anderen Farben.

Bedeutung und Botschaft:

Rote Tulpen gelten als eine klassische Liebeserklärung, aber auch viele andere Farben symbolisieren Zuneigung und Liebe. Dies ist eine komfortable Blume, die niemals zu elegant oder zu auffällig daherkommt, sondern immer das richtige Gleichgewicht findet. Sie vermitteln Komfort und Wärme und sind eine gute Wahl für den Valentinstag, da sie klassisch und erschwinglich sind.

Rosen

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Rote Rosen

Rote Rosen

Rosen sind in punkto Blütenpracht kaum zu übertreffen und gelten als die klassische Blume der Liebe. Sie gilt unbestritten als die Königin der Blumen und ist die beliebteste Valentinsblume weltweit. Kleine oder große Blüten, gefüllte oder ungefüllte, duftende oder nicht duftende, weiß, rosa, pink, rot, orange, gelb oder violett, einmal blühend im Frühsommer oder öfter blühend bis Oktober – für jeden Geschmack und für jeden Einsatzort bzw. Anlass gibt es passende Rosen.

Bedeutung und Botschaft:

Rosen sind schon seit langem ein Symbol für Liebe, Romantik, Schönheit, Leidenschaft und perfektes Glück. Eine einzelne Rose jeder Farbe in Blüte bedeutet wahre Liebe, zwei ineinander verschlungene Rosen bedeuten eine Verlobung. Weiße Rosen symbolisieren die Reinheit der Liebe, Rosa das perfekte Glück der Liebe und Rot die Leidenschaft.

Peruanische Lilien / Inkalilien

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Inkalilien

Inkalilien/Alstroemeria
von Maja Dumat [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Die Inkalilie ist eine zarte, fast schon exotische Blume, die im Garten sehr edel wirkt. Die majestätisch erscheinende „Blume des Jahres 2010“ verzaubert durch ihr elegantes und anmutiges Äußeres jeden Garten in eine wahre Blumen-Oase. Sie erstrahlen sie in vielen leuchtenden Farben, wie zum Beispiel orange, rot, gelb, rosa, aber auch in weiß.

Bedeutung und Botschaft:

Diese lang haltenden Blüten, die man auf ihre Herkunft verweisend auch unter Peruanische Lilien kennt, stehen in erster Linie für Freundschaft und Hingabe. Ein ideales Präsent also für eine gute Freundin. In der griechischen Poesie stand die Lilie außerdem für Zärtlichkeit. Heute drückt die weiße Lilie Reinheit, Unschuld und Sympathie aus, während Rot, Gelb oder Purpur Ausdruck reiner Liebe sind.

„Casa Blanca“ Lilien

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Casablanca Lilien

Casablanca Lilien
fotografiert von Sid Mosdell [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Die Orientalische Lilie „Casa Blanca“ mit dem klangvollen Namen hat wunderschöne, weiße, intensiv duftende Blüten mit einem Hauch von Grün in der Blütenmitte. Die Casa Blanca war jahrzehntelang die absolute Nummer eins unter den Schnittlilien. Auch als Gartenpflanze ist sie aber unglaublich schön und auch noch verlässlich. Wenn sie einmal im Garten Fuß gefasst hat, soll sie bis zu 1,5 Meter hoch werden.

Diese Blume ist besonders elegant mit einem Hauch Exotik. Neben Weiß gibt es eine Vielzahl weiterer eindrucksvoller Blütenfarben wie leuchtendes Orange, kräftiges Pink und dunkles Rot, aber auch viele Pastelltöne. Außerdem finden sich im großen Sortiment auch Lilien mit mehrfarbigen Blüten. Die Leute lieben den berauschenden Duft dieser erstaunlichen Blüte.

Bedeutung und Botschaft:

Weiß blühende Lilien haben in der Mythologie und im Glauben schon früh eine wichtige Rolle gespielt. Sie haben die Menschen sogar schon vor weit über 3000 Jahren mit ihrer Schönheit in ihren Bann gezogen. Heutzutage stehen diese orientalischen Lilien typischerweise für Schönheit, Klasse und Stil. Ein Mann, der mit diesen eindrucksvollen und teuren Lilien einen Blumenstrauß kreiert, ist anspruchsvoll und kennt seinen Partner gut.

Orchideen

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Orchideen

Orchideen
von Uoaei1 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Schon bevor die Spanier Amerika entdeckten, waren Orchideen bei den indianischen Stämmen bekannt und beliebt. Orchideen sind mittlerweile eine weltweit verbreitete Pflanzenfamilie und es gibt über 25.000 natürlich vorkommende Arten auf der Welt. Sie zählen zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Kein Wunder, denn sie sehen grazil aus, blühen lange, es gibt sie in vielen attraktiven Farben und Blütenformen und die allermeisten Sorten sind unkompliziert in der Pflege. Die sogenannte Phalaenopsis zählt zu den am häufigsten angebotenen Orchideen.

Bedeutung und Botschaft:

Ihre zarte Schönheit und exotischen Blätter machen sie zu einer perfekten Darstellung von Schönheit, Luxus, Männlichkeit und Liebe. Außerdem senden sie die Botschaft der exotischen Verführung. Wenn jemand Orchideen verschenkt, dann ist die Empfängerin wohl etwas wilder und geheimnisvoller als diejenige, die ein Dutzend Rosen bekommt. Orchideen halten sich auch im Laufe der Zeit gut, sowohl in Sträußen als auch in Töpfen.

Astern

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Astern

Astern
von Theo Crazzolara [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Die heute etwa 180 Arten dieser Zierpflanze sind vor allem in Eurasien weit verbreitet. Einige Arten und ihre Sorten werden insbesondere gerne zur Verschönerung in Parks und Gärten verwendet. Astern blühen üppig und farbenfroh vom Spätsommer bis in den November hinein.

Bedeutung und Botschaft:

Die alten Schriftsteller hielten es für eine verzauberte Blume mit der Fähigkeit, Schlangen zu vertreiben und sie in wunderschöne Blumen zu verwandeln. Daher gilt diese Blume mit ihrer sternartigen Form auch als Beschützer und Talisman, der über die beschenkte Person wachen soll und steht außerdem für die Liebe und die Geduld.

Nelken

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Nelken

Nelken
von Hedwig Storch [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Die romantische und farbenfrohe Blume hat viele verschiedene Seiten: intensive Farben, ein herrlich leichter Duft, eine romantische Symbolik, eine mediterrane Herkunft, gekrönt von einem göttlichen Namen. Die Nelke hat mit einem Spektrum aus Grün, Tiefviolett, dunklem Rot, fluoreszierendem Gelb, Champagner, zartem Orange, Lachsrosa, Weiß oder einer Kombination dieser Farben eine rundum beeindruckende Farbenpracht im Repertoire. Sie sind eine ausgezeichnete Schnittblume, da sie besonders langlebig sind.

Schon die Römer gestalteten Stirnkränze aus Nelken oder gewannen aus den Blüten ein frisches Duftwasser. Auch auf religiösen Gemälden ist die Blume regelmäßig zu sehen.

Bedeutung und Botschaft:

Die Nelke symbolisiert Leidenschaft, Verlangen und Romantik. Sie ist eine der ältesten Blumen der Welt, die dazu verwendet wurden, um Bewunderung und Faszination für den Empfänger zum Ausdruck zu bringen. Wie viele andere Blumen, drücken auch bei Nelken verschiedene Farben unterschiedliche Gefühle aus. Hellrote Nelken vermitteln Bewunderung, während Rot eine tiefe Liebe bedeutet. Rosa Nelken werden manchmal auch als Zeichen der Dankbarkeit gegeben.

Sonnenblumen

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Sonnenblumen

Sonnenblumen

Denkt man an Sonnenblumen, schaut man automatisch nach oben. Sie erinnern uns mit ihrem Aussehen an eine lachende Sonne und sorgen mit ihrer fröhlichen Ausstrahlung stets für gute Laune im Garten. Sie blühen vor allem von Juli bis Oktober in einem satten Gelb. Sie wird im Volksmund auch gerne als Königin der Sommerblumen genannt, was mit Sicherheit an ihrer majestätischen Erscheinung liegt und sie ihre Blüten immer gen Sonne richtet.

Schon die Inka und die Azteken verehrten die Sonnenblumen; die Priesterinnen ihrer Sonnentempel wurden als Zeichen dieser Verehrung mit Sonnenblumen gekrönt.

Bedeutung und Botschaft:

Wie die Sonne, nach der sie benannt sind, repräsentieren diese Blüten Wärme und Glück. Sie stehen auch für Loyalität und Treue. Daher eignen sie sich auch ausgezeichnet als Geschenk unter Liebenden und beispielsweise auch für den Valentinstag oder Hochzeitstag.

Schwertlilien

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Schwertlilien

Schwertlilien
von Roman Eisele [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Schwertlilien – auch Iris genannt – gehören zu den vielfältigsten Staudenpflanzen im Garten überhaupt. Botanisch ist die Gattung nach Iris, der griechischen Göttin des Regenbogens, benannt – angesichts der breiten Palette an Blütenfarben eine sehr passende Namenspatronin. Charakteristisch sind die namensgebenden, schmalen, schwertartigen Blätter.

Schwertlilien gehören nebst der Rose und den Lilien übrigens zu den ältesten Gartenpflanzen. Zu verdanken hat sie diese Beliebtheit der Attraktivität ihrer Blüte, der enormen Farbenvielfalt sowie ihrer Robustheit und Langlebigkeit.

Bedeutung und Botschaft:

Die Iris steht für Glauben, Hoffnung sowie Mut und Bewunderung. Die tiefblaue und die violette Varianten sind besonders für den Valentinstag eine gerne genommene Blume, da sie eine gewisse royale Pracht ausstrahlen und Königlichkeit vermitteln.

Gardenien

Blumen für die Liebe und den Valentinstag: Gardenien

Gardenien
von KENPEI [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Die Gardenie wird auf Deutsch auch Jasminrose genannt und stammt ursprünglich aus dem Süden Asiens. Diese wunderschönen Zimmerpflanzen gelten aber als extrem schwierig zu halten und erwarten eine besondere Pflege. Mit einer Blütezeit von Juli bis Oktober verströmen die gefüllten, cremeweißen Blüten einen intensiven, betörenden Duft.

Gardenien waren Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere bei Herren der feinen Gesellschaft als Blumen für das Knopfloch populär.

Bedeutung und Botschaft:

Gardenien stehen für Reinheit, Freude sowie für tiefe, altmodische Liebe. Der Mann, der diese Blumen für eine Dame kauft, hat wahrscheinlich eine Geschichte mit der Frau. Weil sie relativ teuer sind und meist als Solitär verkauft werden, geben sie definitiv ein Statement für die Wertschätzung der Beschenkten ab.

Weiterführende Infos zur symbolik der Blumen…

Blumen und Pflanzen sind quasie wie Verwandte unserer Körpersprache. Sie senden nonverbale, aber häufig unmissverständliche Signale und eine Botschaft an den Beschenkten. Jeder Strauß, jedes Gebinde sind nicht nur ein Geschenk, sondern gleichzeitig eine besondere Art der Mitteilung. Mehr über die Symbolik der Blumensprache erfahren Sie beispielsweise im Blumen-Knigge von Stil.de.

The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.