Die Wege, jemanden kennenzulernen und sich zu verlieben, haben sich im Zuge der Digitalisierung verändert. Mit etwas Glück trafen wir Singles früher in einer Bar, Disco oder einem Fitnesscenter.

Heute suchen wir uns eine Online-Singlebörse, intensive Flirts erfolgen in schriftlicher Form. Läuft alles wie gewünscht, steht irgendwann das erste Date an – mit einem mehr oder weniger unbekannten Menschen.

Klar, man hat schon einiges über den anderen gelesen, aber wie heißt das alte Sprichwort? „Papier ist geduldig!“, gleiches gilt für den digitalen Briefverkehr.

10 Tipps zum Erfolg beim Blind Date

Bleiben wir bei den Zitaten: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“. Funktioniert die schriftliche Beziehung im Online Chat einer Singlebörse und besteht beiderseits Sympathie, sollten Sie auf ein persönliches Kennenlernen nicht verzichten.

Kurzer Survival Guide für das Erste Date mit einem Unbekannten

Kurzer Survival Guide für das Erste Date mit einem Unbekannten
Foto von Priscilla Du Preez @priscilladupreez, via Unsplash

Damit das erste Date nicht zum Flop wird, halten wir für Sie nachstehend zehn Tipps bereit.

Tipp Nr. 1: Bleiben Sie sie selbst

Es ist wichtig, sich so zu geben, wie man wirklich ist. Wer sich – um zu gefallen – verstellt, muss damit rechnen, dass der Schuss nach hinten losgeht. Zum einen könnte der Date-Partner skeptisch werden, zum anderen fängt er eventuell an, einen Menschen zu mögen, den es so gar nicht gibt.

Tipp Nr. 2: Outfit sorgfältig auswählen

Bestenfalls wählen Sie Kleidung aus, in der Sie sich wohlfühlen und die auch sonst getragen wird. Sieht man Sie zum Beispiel niemals in High Heels, haben sie auch beim ersten Date nichts zu suchen.

Weiterhin sollte das Augenmerk auf dem Treffpunkt und der Tageszeit liegen: Selbstverständlich erfordert ein edles Restaurant ein anderes Outfit als ein Spaziergang in der Natur.

Produktempfehlung:

"Frauen natürlich begeistern" - Flirtkurs mit 100% Erfolgsgarantie

Tipp Nr. 3: gepflegtes Aussehen

Ebenso wie bei der Bekleidung sollten Sie zeigen, dass Sie sich Gedanken über das Styling gemacht haben. Auch hier gilt: Übertreiben Sie nicht! Duschen und Haare waschen vor dem Treffen sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, als ein nahbarer, natürlicher Mensch aufzutreten. Wer künstlich und distanziert wirkt, strahlt keine Sympathie aus.

Tipp Nr. 4: Selbstbewusstsein mitbringen

Auch, wenn Sie nervös vor dem ersten Treffen sind, sollten Sie um ein selbstbewusstes Auftreten bemüht sein. Ihr Gegenüber wird es schätzen, wenn Sie zum Ausdruck bringen, dass sie mit sich selbst zufrieden sind. Beispielsweise Unterwürfigkeit kommt meist schlecht an und wirkt häufig unattraktiv.

Tipp Nr. 5: etwas von der Persönlichkeit offenbaren

Zwei Personen treffen sich das erste Mal, um einen besseren Eindruck voneinander zu bekommen. Er ist entscheidend, ob eher eine platonische Freundschaft, eine Beziehung oder ein einmaliges sexuelles Abenteuer daraus entsteht.

Deshalb sollten beide Seiten etwas von ihrer Persönlichkeit preisgeben. Es ist die einzige Möglichkeit für Ihren Gegenüber, zu beurteilen, ob und auf welche Art und Weise man zueinander passt.

Tipp Nr. 6: Zuhören ist wichtig

Es kommt häufig vor, dass Menschen aus Nervosität einen Monolog halten, vor allem, wenn der andere eher schweigsam ist. Als Grundregel gilt deshalb: Gehören Sie zu den eher redseligen Personen, vergessen Sie nicht, dem Anderen zuzuhören.

Nur so kann ein gehaltvolles Gespräch geführt werden, einzig und allein auf diesem Weg lernt man sich gegenseitig besser kennen.

Tipp Nr. 7: niemals den Ex erwähnen

Unterhaltungen, die über den Ex-Partner geführt werden, können einen negativen Einfluss auf die Stimmung haben. Beim ersten Date haben sie nichts verloren. Fragen zu diesem Thema beantworten Sie bestenfalls ruhig, aber ohne Einzelheiten zu erwähnen. Vor allem Schimpftiraden über den Ex oder Trauergeschichten sind fehl am Platz.

Tipp Nr. 8: Spannung ins Date bringen

Selbst, wenn Sie sich mit Ihrem Gegenüber wie mit einem uralten Freund unterhalten können, möchten Sie am Ende mehr erreichen, sollten Sie Spannung hereinbringen. Flirten Sie intensiv mit den Augen, damit signalisieren Sie, dass Ihr Interesse über reine Freundschaft hinausgeht.

Tipp Nr. 9: nicht zu hohe Erwartungen stellen

Den Gedanken, dass Ihnen das erste Date den Traumpartner fürs Leben beschert, sollten Sie zu Hause lassen. In der Regel stellt sich erst nach längerer Zeit und mehr Nähe heraus, ob man wirklich gut zusammenpasst. Auch, wenn Sie aus dem ersten Treffen ausschließlich mit freundschaftlichen Gefühlen hervorgehen, kann die Zukunft noch viel mehr bereithalten.

Tipp Nr. 10: bester Kusszeitpunkt

Nicht immer steht beim ersten Date ein Kuss auf dem Programm. Meist geht ein langer Augen- und eventuell ein Körperkontakt voraus. Weicht der Date-Partner diesem aus, ist die Zeit (noch) nicht gekommen.