Die „Freundschaft mit Vorteilen“, „Freundschaft mit Wohltaten“ oder „Freundschaft mit Genuss“ (friends with benefits), auch „Freundschaft Plus“ oder „Freundschaft mit Extras“ sowie „Freundschaft mit gewissen Vorzügen“ genannt, ist eine Form der Beziehung, bei der die Partner neben einer Freundschaft sexuell, jedoch nicht romantisch miteinander involviert sind. Man kann also auch Sexbeziehung dazu sagen.

Was sind Friends with Benefits?

Was sind Friends with Benefits?

Es handelt sich dabei um eine Art „Beziehungshybrid“, kombiniert aus den vertrauten Aspekten einer Freundschaft und den sexuellen Aspekten einer Romanze im Kontext einer bestehenden Beziehung, der es an traditionellen romantischen Verbindlichkeiten und „Etikettierungen“ fehlt.

Einfacher ausgedrückt kann man sagen: gute Kumpels weiten ihre Freundschaft aus. Fehlt es ihnen etwa an Zärtlichkeit oder einfach an sexueller Befriedigung, kann es dazu kommen, dass aus einem einfachen Filmeabend mehr wird. Das wirkt im ersten Moment möglicherweise etwas befremdlich, wird aber schnell zu einer nahezu normalen Affäre.

Der große Vorteil einer Freundschaft Plus ist, dass man nicht wie bei einem One-Night-Stand mit einem Fremden in die Kiste hüpft. Man kennt sich schon einige Jahre und weiß, mit wem man es zu tun hat. Die Freunde können meist offen darüber reden, was sie wollen und was nicht. Damit geht eine große Entspanntheit einher. Wahrscheinlich haben Sie Ihren beste/n Freund/in noch nicht nackt gesehen, aber die gute Kommunikation, die man in den Jahren miteinander gelernt haben, wirkt sich positiv auf das gemeinsame Liebesspiel aus. Auch das Thema Verhütung kann auf einer ganz anderen und lockereren Ebene miteinander besprochen werden.

Die Herausforderung einer solchen Beziehungskonstellation ist es, eine klare Linie zwischen dem gemeinsamen Sex und der Freundschaft zu ziehen. Das ist in vielen Fällen gar nicht so einfach. Das große Problem bei den Friends with Benefits ist, dass mindestens einer der beiden Partner oftmals seinen Gefühlen erliegt und bald mehr für den anderen empfindet. Das kann zu großen emotionalen Schwierigkeiten führen.

Mit den Schmetterlingen im Bauch scheitert dann häufig nicht nur die Liebschaft, sondern auch die Freundschaft. Sie gehen also ein großes Risiko ein: Wollen Sie Ihren besten Freund als ebensolchen niemals verlieren, lassen Sie besser die Finger von ihm – egal wie verlockend es sein mag. Ob ein Schritt zurück danach noch möglich ist, steht oftmals in den Sternen.

In jedem Fall sind eine Reihe gemeinsam vereinbarter Regeln und Richtlinien bei einer Freundschaft mit gewissen Vorzügen dringend notwendig, um die Dynamik einer solchen Beziehung nicht aus dem Ruder laufen zu lassen. Ehrlichkeit und Diskretion spielen eine große Rolle.

Das Thema „Friends with Benefits“ ist auch zentrales Thema einer Reihe erfolgreicher Kinofilme und TV-Serien.

Verwandte Begriffe sind Casual Dating, Büromance, Bromanze und Mingle.