Seit Tinder im Jahr 2012 das Licht der Welt erblickte, haben sich weit über 50 Millionen Menschen der Dating-App angeschlossen.

Das nimmermüde Wischen für potenzielle Übereinstimmungen (sog. Matches) in der Umgebung wurde zum einfachsten Weg, um Dates klar zu machen, unverbindlichen Spaß zu haben oder möglicherweise eine Liebesbeziehung zu begründen.

Egal, ob ihr nach spontanen Treffen oder nach Mrs. Right sucht, Tinder kann eine Menge Spaß bedeuten, gleichzeitig am Anfang aber auch sehr einschüchternd sein.

Du hast den ersten Schritt bei Tinder schon hinter dir und bereits ein paar vielversprechende Mädels gematcht? Vielleicht bist du sogar noch etwas weiter und verstehst es, mit lustigen und einfallsreichen Texten und witzigen GIFs das Interesse der Mädels zu wecken.

Tinder Dating Hacks - Wie geht's nach einem Match weiter?

Tinder Dating Hacks – Wie geht’s nach einem Match weiter?
Foto von Mika Baumeister @mbaumi, via Unsplash

Doch wie geht’s jetzt weiter?

Der Weg zu einem echten, realen Date kann auf Tinder mit wenigen Schritten gelingen. Trotzdem kann er recht knifflig sein. Es bieten sich jede Menge Fettnäpfchen und Fallstricke, die bei Tinder schnell das Game Over besiegeln.

Macht euch klar, dass eure Konkurrenz nur einen Klick weit entfernt ist.

Außerdem solltet ihr berücksichtigen, dass selbst bei großer Sympathie über den Tinder Chat, der Funke beim realen Date nicht zwangsläufig überspringen muss.

Deshalb ist es so wichtig, eure charmanten Gespräche auf ein persönliches Treffen zu übertragen, um zu sehen, ob es tatsächlich einen Funken gibt, der sich zu einem lodernden Flächenbrand entwickeln kann. Dieser Übergang kann schwierig sein. Wer soll das Date einleiten? Woher wisst ihr, dass euer Match tatsächlich Ja sagt? Wie findet ihr den richtigen Moment, um vom Texting zum Dating überzugehen?

Nun, die Wahrheit ist, es ist schwer zu sagen, wann der beste Zeitpunkt ist, jemanden nach einem Date zu fragen. Fest steht aber: ihr werdet es definitiv nicht erfahren, wenn ihr es nicht versucht.

Mit diesem Leitfaden und den Tinder Dating Hacks und Tipps in diesem Artikel werdet ihr aber eure Chancen enorm verbessern, um euer kokettes Geplänkel auf Tinder und Co. von online auf offline zu wechseln.

Dabei haben wir uns Hilfe und Rat von Tinder Dating Experten genauso wie von erfahrenen Tinder Nutzerinnen geholt.

Ein häufiges Problem

Redet man mit weiblichen Nutzerinnen der beliebten Dating App, dann hört man fast immer, dass deren Posteingänge voll von Unterhaltungen wie diesen sind:

Hey“, lautet eine Nachricht an mich. „Hallo“, antworte ich. „Wie geht es dir?“, kommt dann zurück. Darauf schreibe ich: „Mir geht es gut, und dir?“. Die Antwort darauf lautet: „Mir geht es gut.“

Dann ist das Gespräch beendet. Vielleicht werden sie sich ein paar Wochen später wieder mit einem einfallslosen „hey“ melden. Diesmal werde ich wahrscheinlich nicht mehr antworten. (obwohl ich mir mehr Mühe in meine Antworten geben könnte, hebe ich das eher für Gespräche auf, die ich initiiere … oder für Leute, die etwas mehr als „Hey“ zu sagen haben.)

Ich denke, euch ist das Problem mit solchen Kontaktanbahnungsversuchen klar geworden.

Es ist sehr gut möglich, aus einem Dating-App-Match ein echtes Date zu machen. Es erfordert im Allgemeinen aber mehr Aufwand als ein Wort mit drei Buchstaben zu texten. Wir haben mit Experten, die sich auskennen gesprochen, um herauszufinden, was ihr unbedingt anders machen solltet.

Bevor es ans Eingemachte geht, starten wir aber erst mal mit dem Fundament!

Erfolgreiches Tinder Dating – Die Grundlagen

Tinder Dating Grundlagen - So verbessert ihr eure Chancen auf ein echtes Date

Tinder Dating Grundlagen – So verbessert ihr eure Chancen auf ein echtes Date
Foto von Yogas Design @yogasdesign, via Unsplash

Bevor wir uns um die Match-to-Date-Strategie in einem Schritt für Schritt Vorgehen kümmern, inklusive Feintuning und vielen hilfreichen Detailtipps, möchte ich noch ein paar grundlegende Dinge anführen. Diese solltet ihr beherzigen, um ganz grundsätzlich eure Chancen auf ein Date auf Tinder zu verbessern bzw. grobe Fehler gar nicht erst zu machen.

1. Bio und Profil vervollständigen

Wenn die eigene Bio leer ist oder nur das Emoji für euer Sternzeichen enthält, können eure Matches möglicherweise nicht viel mehr als „Hey“ sagen, da sie keine Anknüpfungspunkte für einen Gesprächsanfang haben.

Ein paar Zeilen über sich selbst können es viel einfacher machen, ein Gespräch in Gang zu bringen.

Die Bio ist ein Ort, um eure Persönlichkeit und eure Absichten zu formulieren. Wenn ihr also jemand seid, der ein potenzielles Match bei einem Drink oder bei einer Aktivität kennenlernen möchte, könnt ihr das in eurem Profilbereich auch klar zu ansprechen.

Tinder-Experten – wie beispielsweise von der Tinder Academy – empfehlen zum Thema Tinder Beschreibung:

Fügt einige lustige Aktivitäten hinzu, die ihr diesen Winter ausprobieren möchtet, oder Bars, Restaurants, sowie Locations aller Art, die ihr gerne mal ausprobieren möchtet. Überlasst es dann einfach eurem Match, eine davon auszuwählen und ihr werdet bei eurem ersten Date einen Punkt auf eurer Bucket List abhaken können“.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

2. Beginnt den Chat nicht mit „Hey“

Diesen Punkt hatten wir ja bereits. Und da bin ich mit meiner Meinung nicht alleine. Online-Dating-Experten sind sich einig, dass „hey“ nicht reicht: es gibt eine Menge Singles da draußen, also muss eure Eröffnungsbotschaft wirklich hervorstechen, wenn ihr ein Date landen möchtet.

Eine Sache, derer sich so viele Menschen schuldig machen, ist das Senden von ‚Hey‘ als erste Nachricht. Das bringt niemanden dazu, mit euch ins Gespräch zu kommen und hat sogar eine etwa 84-prozentige Chance, komplett ignoriert zu werden.

Grund genug, ein für allemal einfallsreicher an die Sache zu gehen.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

3. Konkret sein

Wenn ihr also nicht länger „Hey“ schreiben könnt, was solltet ist stattdessen schreiben?

Schaut euch am Anfang aufmerksam im Profil eures Match um. Gibt das Profilfoto nicht schon den einen oder anderen hilfreichen Hinweis, lässt sich ein Aufhänger für den Gesprächsanfang sicherlich im Profiltext finden.

Kommentiert am besten etwas Bestimmtes, das euch gefällt oder besonders ins Auge fällt. Vielleicht hast du bemerkt, dass sie gerne wandert oder auf Konzerte geht. Wenn sie gerne reist, frag sie doch einfach nach ihrer letzten Reise. Das wird dazu beitragen, das Gespräch in Gang zu bringen und das Interesse deines Matches zu wecken, um weiter und intensiver mit dir zu chatten.

4. Auf Gemeinsamkeiten aufbauen

Dieser Punkt knüpft unmittelbar an den vorherigen an. Was habt ihr gemeinsam, das ein guter Ausgangspunkt wäre, um euer Match schließlich um ein Date zu bitten?

Teilt ihr vielleicht den gleichen Musikgeschmack oder habt sogar die gleiche Lieblingsband? Seid ihr beide besessen von Eisessen? Dann lass das dein Einstiegspunkt sein. Schreibt dann doch sowas wie:

„Ich habe gehört, das neue BIO-Eis im Eiscafé soundso soll ziemlich episch sein. Hast du Lust, das mit mir auszuprobieren?“

5. Eine Geschichte von Angesicht zu Angesicht fortsetzen

Ihr schreibt hin und her über eine tolle Reisegeschichte und du merkst, dass du die volle Aufmerksamkeit deines Tinder-Matches genießt.

Das ist der perfekte Zeitpunkt, um etwas von der Magie zu nutzen, die ihr erschaffen habt, um weiter Spannung aufzubauen. Lasst sie mit einem Cliffhanger zurück und schreibt: „Ich muss jetzt leider weg, aber ich würde diese Geschichte gerne persönlich mit dir fortsetzen.“

6. Die Wirkung von Komplimenten

Seien wir ehrlich: die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit jemandem über Textnachrichten eine Chemie haben, ist zunächst relativ gering. Habt ihr mal so ein Match gefunden, mit dem ihr euch gut fühlt, dann lasst es euer Gegenüber ruhig wissen, wie sehr du es schätzt.

Habt keine Angst, ein wenig verletzlich zu werden und sagt ihr beispielsweise so was wie: „Ich bin wirklich froh, dich hier getroffen zu haben. Du scheinst eine wirklich coole Person zu sein, mit der ich gerne im wirklichen Leben rumhängen würde. Können wir das schaffen?“

7. Umgekehrte Psychologie

Dies ist zwar ein etwas frecher Schachzug, aber es könnte euch das gewünschte Ergebnis bringen – oder zumindest die Antwort, die ihr wollt.

Die umgekehrte Psychologie funktioniert in vielen verschiedenen Szenarien, daher kann es nicht schaden, wenn ihr versucht, sie in euer Dating-Leben zu integrieren.

Sagt etwas wie: „Du bist so süß und großartig und hast so viel , dass du bestimmt keine Zeit hast, mit mir auszugehen.“

Diese Taktik demonstriert nicht nur unterschwellig euer Interesse, sondern bringt den Ball auch in ihr Feld.

8. Initiative: TUT es einfach

Das ist womöglich die wichtigste Grundregel beim Dating.

Jemanden nach einem Date zu fragen kann nervenaufreibend sein, weshalb es manchmal hilfreich ist, sich mit kleinen Tricks vorzuwagen, um zu sehen, ob das Match den „Köder schluckt“. Das verringert das Risiko, einen Korb zu kassieren.

Dieses Prinzip hindert euch aber vor allem am Vorankommen!

Häufig ist Ehrlichkeit und eine Portion Direktheit tatsächlich die beste Taktik. Wenn ihr jemanden um ein Date bitten möchtet, dann tut es einfach. Wenn ihr jemanden genug mögt, um euch gerne persönlich kennenzulernen, sagt ihr genau das. Ehrlichkeit und klare Kommunikation sind schließlich die Eckpfeiler einer soliden Beziehung.

Die meisten Leute würden es vorziehen, dass jemand offen mit seinen Absichten ist, anstatt eine zähe Chat-Session mit jemandem in die Länge zu ziehen, der insgeheim keine Lust hat, die Dinge voranzutreiben.

Ihr könnt so was schreiben wie: „Ich habe es sehr gemocht, in den letzten Wochen mit dir zu schreiben. Ich möchte dich zu einem Date einladen und sehen, wohin das führt.“ Kurz und bündig und direkt auf den Punkt.

Wenn es also darum geht, ein Tinder-Match in ein echtes Date zu verwandeln, denkt immer daran daran, euch auf echter und authentischer Ebene mit potenziellen Dating-Partnern zu verbinden.

Haltet Gespräche locker und kokett, aber bleibt ehrlich und aufrichtig. Und stellt die Frage nach einem Date.

9. Dating während Corona – so klappt’s bei Tinder, Lovoo & Co. | psychologeek

Seit Beginn der Coronakrise boomt Online Dating über Dating Apps wie Tinder, Lovoo, Grindr, Parship und Co. regelrecht. Wie soll man als Single auch sonst jemanden kennenlernen, wenn man gefühlt nur zu Hause sitzt und so typische Kennenlern-Spots wie Clubs, Bars und auch die Uni (wieder) geschlossen sind?

Hier kommen 5 Tipps der Youtuber psychologeek, wie ihr online eure große Liebe, oder was auch immer ihr sucht, finden könnt.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, nach einem Date zu fragen?

Nutzt die knisternde Atmosphäre bei euren Tinder Chats

Nutzt die knisternde Atmosphäre bei euren Tinder Chats
Foto von Charles Deluvio @charlesdeluvio, via Unsplash

Die Welt bewegt sich schnell, ebenso die Flirtwelt in Dating-Apps. Wenn ihr zu lange wartet, um ein Date auf Tinder zu vereinbaren, verläuft die knisternde Atmosphäre womöglich bald m Sande und ihr findet euch möglicherweise mit einem „Brieffreund“ wieder, nicht mit einem ersten Date.

Daher gilt es, den passenden Zeitpunkt nicht tatenlos verstreichen zu lassen. Wenn die Zeit reif ist, könnt ihr nach einer Handvoll Nachrichten ein Datum für ein reales Treffen festlegen.

Hier habe ich mal für euch zusammengefasst, was Nutzer der populären Online-Community Reddit zu diesem Thema zu sagen hatten (Jeder Mensch ist anders. Ihr könnt euch also einfach an die Ratschläge halten, welche ihr für euch als richtig empfindet.):

u/katdanmorgan sagte (übersetzt aus dem Englischen):

Ich bin oft im Stadium der Brieffreundschaft stecken geblieben (du schreibst für ein paar Wochen oder manchmal einen Monat) und ich würde sagen, dass man schnell Erwartungen aufbaut. Ich würde dazu raten, wenn ihr seit einer Woche sprecht, entweder ein persönliches Date auszumachen oder zumindest ein FaceTime-Date plant.“

u/MsCrys00:

„Ich treffe mich gerne nach 1-2 Tagen mit SMS… Ich muss herausfinden, ob die Chemie stimmt. Heutzutage funktioniert ein Video-Date gut.“

u/DeenaDeals antwortete:

Ich nicht. Das ist viel zu früh. Als Frau bekomme ich viele Nachrichten und chatte mit mehreren Leuten. Meine Zeit ist sehr wertvoll. Es öffnet mir gerade die Augen, zu sehen, dass jeder anders mit diesen Entscheidungen umgeht.“

u/FinallyLooking :

Frau hier. Ich hatte ein paar Dates, bei denen sie mich in den ersten 20 Minuten nach einer Nachricht gefragt haben. Es überrascht mich immer, aber normalerweise sage ich ja. Meine Präferenz ist 2 bis 3 Tage des Chattens. Grundsätzlich ein gutes Gespräch führen, dann ein oder zwei Tage verstreichen lassen und ein weiteres gutes Gespräch führen. Das ist meiner Meinung nach der perfekte Zeitpunkt, um nach einem Date zu fragen.

Ich habe kein Problem damit, dass Leute eine ganze Woche warten, aber ich habe keinen großen Unterschied zwischen den Ergebnissen gesehen. Das heißt, ich kenne sie nach 7 Tagen nicht wirklich besser als nach 2. Und Leute, die eine Woche warten, warten dann oft zwei oder länger … und es wird nie passieren . Du hast es nicht vermasselt. Geh zurück zu all diesen Unterhaltungen und fang an, sie um ein Date zu bitten. Auch wenn du eine Weile gechattet und seit einer Woche nicht mehr mit ihnen gesprochen hast, geh zurück und sage so etwas wie: Es war schon eine stressige Woche. Aber ich würde gerne sehen, ob du mit mir einen Kaffee trinken möchtest. Vielleicht am Donnerstag nach der Arbeit?“

Diesen Meinungen auf Reddit möchte ich gerne noch folgenden Ratschlag hinzufügen: haltet euch nicht streng an vorgegebene Regeln und wartet z.B. 24, 48 oder 72 Stunden, um jemanden um ein Date zu bitten.

Wenn euch das Gespräch Spaß macht und es gut läuft, werft euren Hut in den Ring und versucht euer Glück. Werft das Regelbuch aus dem Fenster und geht ein Risiko ein – ihr wisst nie, wohin es euch führen wird.

Der Masterplan – So macht ihr auf Tinder ein Date klar

Mit Masterplan zum realen Dating Erfolg

Mit Masterplan zum realen Dating Erfolg
Foto von GRAHAM MANSFIELD @grahammansfield1, via Unsplash

1. Lies das Profil deines Matches aufmerksam durch

Jeder ist aus unterschiedlichen Gründen bei Tinder. Einige Nutzerinnen werden nach einem lustigen Date suchen, und andere werden nach etwas mehr suchen. Diese Informationen finden Sie zusammen mit allgemeinen Informationen zu Ihrem Match in ihrem Profil.

Bevor ihr also drauf los textet, lest euch das Profil eures Gegenübers durch und lernt die Person darüber erst mal ein wenig kennen. Wo ist sie zur Schule gegangen? Zieht sie Bier dem Wein vor? Wohin reist sie gerne?

In den meisten Fällen geben euch die Mädels in ihrer Bio genügend Informationen, um euch zu helfen, eine anständige Kontaktaufnahme hinzubekommen.

Selbst die kleinste Tatsache über euer Match kann helfen, eine kreative und durchdachte Chat-Session anzustoßen. Das Durchlesen des Profils deines Matches hilft dir auch, heikle Themen zu vermeiden (Nutzerinnen könnten in ihrer Bio erwähnen, dass sie keinen Alkohol trinken oder nur über das Wochenende verreisen).

2. Beginne eine Unterhaltung mit einer Frage oder Antwort auf ihr Profil

Die durchschnittliche Nutzerin ist bis zu 90 Minuten pro Tag auf Tinder. Ich denke, das ist ziemlich zurückgegangen, seit andere wettbewerbsfähige Dating-Apps auf den Markt gekommen sind.

Das ist jedoch immer noch viel Zeit, um ein Gespräch mit jemandem zu beginnen. Ein kurzes „Hallo“ oder „Wie geht es dir?“ wird oft unter witzigeren oder interessanten Anspielungen begraben. Ein Gruß in GIF-Form kann jedoch jemandem ins Auge fallen und ihn zum Lachen bringen.

Lasst doch eure erste Nachricht eure Persönlichkeit widerspiegeln. Schmeichelnde Einzeiler sind großartig für Jungs, die stolz darauf sind, ein bisschen kitschig zu sein und sich selbst nicht zu ernst nehmen.

Beobachtungen zu ihrem Profil und ihrer Bio zeigen, dass ihr euch die Zeit genommen haben, die Person, mit der ihr Kontakt aufnehmt, kennenzulernen. Wenn euer Match eine Frage in ihrem Profil hat, ist es eine gute Idee, eine Antwort darauf zu geben.

Übrigens: eure erste Tinder-Nachricht muss nicht gleich dazu führen, dass sich euer Match auf Anhieb in euch verliebt. Also kein Grund, ins Schwitzen zu kommen.

Tatsächlich ist die erste Nachricht einfach die Tür, um ein Gespräch zu eröffnen.

3. Finger weg von Tabuthemen

Tinder-Nachrichten sind die neuen ersten Dates; und die Regel zu Tabuthemen gelten online gleichermaßen. Haltet die Unterhaltung daher unbeschwert und konzentriert euch auf die Interessen und Vorlieben eures Flirtpartners.

Religion, Politik und eure Ex-Freundin solltet ihr unbedingt aus euren Nachrichten heraushalten.

Kein Tinder-Match ist scharf darauf, hitzige Debatten zu führen. In einigen Fällen könnt ihr euch auf bestimmte Themen einigen. Bei den meisten Tinder-Dates ist es jedoch schwierig, das Thema zu wechseln, wenn sich erst einmal Meinungsverschiedenheiten, z.B. über Politik, im spirituellen Glauben, oder in Bezug auf die Weltanschauung gebildet haben.

Dies gilt insbesondere für Sex-Themen. Tinder wird oft als App für Menschen bezeichnet, die eher schnellen Sex als eine ernsthafte Beziehung suchen.

Auch falls ihr einfach nur einen lässigen Seitensprung sucht, bringt keinen Sex ins Gespräch. Wenn euer Match keine sexy Unterhaltung von sich aus auslöst, hebt das Gespräch fürs Schlafzimmer für nach dem ersten Date auf (das heißt natürlich, wenn es gut läuft).

Frauen neigen dazu, sexuelle Annäherungsversuche, Sexting und unerwünschte Bilder durch Tinder zwar zu erwarten, aber nicht unbedingt begeistert davon zu sein. Aggressives Flirten oder das Senden eines „Dick Pics“ wird das Gespräch häufig beenden oder dich sogar auf Tinder blockieren.

4. Date fix machen

Sobald du eine gut laufende Chat-Beziehung zu deinem Tinder-Match aufgebaut hast, ist es an der Zeit, ein Date vorzuschlagen und ein konkretes Datum dafür ins Spiel zu bringen.

Chat-Beziehung bedeutet in diesem Zusammenhang übrigens, ein paar einfache Texting-Sessions miteinander gehabt zu haben, die zeigen, dass ihr ein echter, verletzlicher und normaler Mensch seid.

Das Symbol von Tinder ist eine Flamme, und ohne den Funken eines persönlichen Treffens wird diese Flamme verpuffen. Seid während eurer Chats proaktiv und vereinbart einen festen Termin.

Ein vor nicht allzu langer Zeit erschienener GQ-Artikel schlägt vor, ein Dutzend nachdenklicher Nachrichten zu senden, bevor Sie jemanden nach einem Date fragen.

Tatsächlich ist der größte Fehler, den die meisten Jungs machen, wenn sie versuchen, ein Tinder-Date zu bekommen, die Unterhaltungen am Laufen zu halten, bevor sie endlich nach einem Treffen fragen.

Wenn ihr zu lange darüber nachdenkt, wie ihr ein Date in einer Tinder-Konversation klar machen könnt, ziehen die guten Gelegenheiten einfach vorüber. Und irgendwann ist es zu spät.

Macht also nicht den gleichen Fehler und wartet nicht zu lange. Wichtig ist dabei, konkret zu sein. Fragt nicht „Hättest du vielleicht irgendwann mal Lust, dich mit mir zu treffen?“, sondern bringt gleich einen Vorschlag zu Ort und Zeitpunkt mit ins Spiel.

5. Zeit und Ort festlegen

Anstatt also zu fragen: „Möchtest du irgendwann etwas trinken?“ benennt eine Zeit und einen Ort. Etwas wie: „Hey, in der Nähe hat eine neue Bar eröffnet, von der ich viel Gutes gehört habe. Wie wäre es, wenn wir es uns dieses Wochenende gemeinsam ansehen?“ ist viel besser.

Diese Art der Interaktion führt in eine ganz andere Richtung (zu einem echten Date!) als zu viel Zeit mit Smalltalk im Chat-Fegefeuer zu verbringen.

Es kann sich unangenehm anfühlen, den ersten Schritt zu machen. Ihr fragt euch vielleicht: „Werde ich zu aggressiv oder verzweifelt rüber kommen?“

Aber die Wahrheit ist, dass nichts cooler, selbstbewusster und sexy ist als jemand, der gerne die Initiative übernimmt.

Die Möglichkeiten, nach einem Date zu fragen, sind endlos, aber die folgenden Ideen führen in den meisten Fällen zu einer positiven Resonanz:

a) Euer Match ist neu in der Stadt

Jemand, der auf Reisen oder neu in der Gegend ist, kennt wahrscheinlich die besten Bars oder Restaurants in der Gegend nicht. Bietet euch an, eurem Match die Lieblingsbar zu zeigen, die großartige Getränke-Specials oder ein einzigartiges Motto bietet.

b) Ihr teilt den gleichen Musikgeschmack

Geht ihr ab und zu zu einem Gig? Ladet euer Tinder-Match einfach mit ein. Eine Band in einer Bar spielen zu sehen, wird euch beiden etwas zu erzählen geben.

Ein Gig oder ein ähnliches Event in einer Bar sorgen dafür, dass die Getränke fließen und die Unterhaltung am Laufen bleibt, ohne dass man sich peinlich über den Tisch hinweg anstarren muss.

c) Ihre potenzielle Date-Partnerin möchte Ihren Hund kennenlernen

Falls ihr einen Hund in euren Profilbildern habt, werdet ihr wahrscheinlich oft danach gefragt.

Vereinbart dann doch ein Date mit dem besten Freund des Menschen. Bietet ein Picknick im örtlichen Hundepark an oder trinkt einen Kaffee in einem hundefreundlichen Café.

Und noch etwas: wenn ihr ein richtiges Date haben möchtet, bittet euer Match nicht zu euch nach Hause, auch nicht für ein hausgemachtes Essen! Ihr könnt euer Match nach „Netflix and chill“ fragen, wenn ihr euch schon einmal getroffen habt und sie sich in eurer Nähe wohl fühlt.

6. Keine Angst vor einem Anruf

Ja, ich weiß, dass Millennials es hassen, am Telefon zu sprechen … aber manchmal ist es einfacher, auf diese Weise Pläne zu schmieden.

Wenn ihr Schwierigkeiten habt, eine Uhrzeit und einen Tag zu finden, die für Ihr Date geeignet sind, solltet ihr zum Telefon greifen:

Nehmt den Hörer ab und fragt sie nach einem Date! So könnt ihr euer Date in fünf Minuten klar machen und eure Zeit und Energie lieber darauf verwenden, euch auf das eigentliche Date vorzubereiten und es zu genießen.

Außerdem gibt es den zusätzlichen Vorteil, dass man sich tatsächlich live verbinden und die Person auf einer tieferen Ebene kennenlernen kann, bevor man sich die Zeit für ein Treffen nimmt. Das würde verhindern, dass ihr zu einem Date auftaucht und innerhalb der ersten fünf Sekunden merkt, dass die Person nicht die ist, von der ihr dachtet, dass sie es sein würde.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Nachdem das Date im Kasten ist…

Das Date ist fix, das Datum und die Location stehen fest. Habt ihr auch danach noch ein tolles Gespräch am Laufen?

Großartig! Ihr müsst den Chat nicht beenden, nachdem das Datum festgelegt wurde. Eure Partnerin wird es zu schätzen wissen, wenn ihr weiter interessiert seid und euch an ihrem Gespräch beteiligt.

Wenn ihr weiterhin chattet, zeigt ihr damit eurem Match, dass ihr für mehr als nur eine Nacht voller Spaß bei Tinder seid.

Sobald ihr ein reales Date über Tinder vereinbart habt, könnt ihr eurer Flirt-Partnerin euren Facebook-Namen, euer Profil oder WhatsApp-Kontakt für die weitere Kommunikation anbieten.

Falls euer Match eure Unterhaltung aus der App entfernen sollte, habt ihr bereits einen weiteren Kanal, um die Gespräche aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig müsst ihr da nicht mit vielen anderen Flirtwilligen um ihre Gunst buhlen. Ihr klettert sinnbildlich die Leiter der Intimität weiter nach oben.

Haltet das erste Date locker

Tinder-Experten schlagen vor, mit einem Kaffee-Date zu beginnen, anstatt mit einem zeitaufwändigeren Dinner-Date. Wenn die Zeit gegen euch arbeitet, bittet sie zum Kaffee. Es gibt viele gemütliche und stylische Cafés da draußen. Bestimmt ist auch eines in eurer Umgebung.

Tinder-Experten schlagen vor, mit einem Kaffee-Date zu beginnen

Tinder-Experten schlagen vor, mit einem Kaffee-Date zu beginnen
Foto von Luis cash @cashitophotos, via Unsplash

Tatsächlich gaben bei einer Befragung unter Dating-App-Nutzerinnen fast 85% davon an, Kaffee-Dates anderen Alternativen wie Abendessen oder Bars vorzuziehen.

Sand im Getriebe? Fragt bei Freunden um Rat!

Tauchen Probleme auf oder wisst ihr mal nicht weiter? Ein schnelles Date auf Tinder kann für manche Leute funktionieren; andere müssen möglicherweise mehr Zeit und Energie in Gespräche investieren.

Davon solltet ihr euch nicht beunruhigen lassen. Und bleibt euch selbst treu. Es kann verlockend sein, jemanden zu imitieren, der erfolgreich beim Dating scheint. Aber spätestens auf lange Sicht wird das nicht funktionieren.

Entwickelt lieber eure eigene, für euch passende, Strategie.

Eine der besten Möglichkeiten, euer Tinder-Profil aufzumotzen, um mehr Matches zu erhalten, besteht darin, es einfach an einen Freund weiterzugeben. Wenn ihr jemand anderem die Möglichkeit gebt, eure Biografie zu bearbeiten und eure Bilderauswahl zu ändern, müsst ihr ihnen selbstverständlich vertrauen können.

Freunde sehen oft die besten Eigenschaften und individuellen Stärken, die uns selbst nicht einfallen. Vielleicht haben eure Freunde ja schon selbst die eine oder andere Tinder Erfahrung gesammelt und können euch an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen.

Und zu guter Letzt…

Allen erdenklichen Erfolg auf eurer Tinder-Reise! Seht es als ein spannendes Abenteuer und habt Spaß dabei!

Go for it, Tiger !!