Die besten Flirt-Tipps

Es wird zunehmend über Apps und Social Media Kontakt aufgebaut und geflirtet, um eine exclusive Begleitung, eine leidenschaftliche Affäre oder eine glückliche Beziehung zu finden. Schließlich ist flirten fast immer der erste Schritt in diese Richtung. Dadurch, dass es sich um einen Chat handelt, ist eine sichere Distanz vorhanden und in Kombination mit dem Wissen, dass eine gegenseitige optische Anziehung vorhanden ist, kommt ein Gefühl der Sicherheit auf. Es gibt immer genug Zeit, um eine passende Antwort zu finden und die Nervosität hinter der virtuellen Fassade zu verbergen.

Wenn es dann zu einem Treffen kommt, gilt es die Sprachangst zu überwinden und nach einem originellen Gesprächseinstieg, der klischeehafte Sprüche oder Floskeln vermeidet, die richtige Flirtkunst anzuwenden. Nachdem viele Ratgeber Verwirrung hervorrufen und Unsicherheit herrscht, was ein richtiger Flirt ist und wie schwierig dieser eigentlich ist, ist es wichtig zu wissen, dass der ganze Prozess auf wenigen Grundregeln beruht. Der Flirt ist ein komplexes Zusammenwirken aus Gesten und aus Worten, das immer neu und immer anders ist. Die Situation ist so individuell wie die Flirtenden auch, die jeweils andere Signale und ein anderes Tempo bevorzugen.

Flirten ist ein komplexes Zusammenwirken aus Gesten und aus Worten

Flirten ist ein komplexes Zusammenwirken aus Gesten und aus Worten
Foto von Eliott Reyna @eliottreyna, via Unsplash

Grundregeln, die zur Orientierung dienen

Ein gesundes Selbstbewusstsein ist sehr anziehend. Wenn Unsicherheiten vorhanden sind ist es sinnvoll, die Stärken ins Bewusstsein zu rufen. Dies hat einen Effekt der Zufriedenheit und Entspannung, was auch die Ausstrahlung beeinflusst, die ruhig und gelassen wirkt.

Diese Eigenschaft bringt weitere Vorteile mit sich. Entscheidungen treffen zu können und konkrete Vorschläge für ein Date und den Treffpunkt festlegen zu können, zeigt Führungspotential und vermindert das Risiko einer Ablehnung. Zu Souveränität gehört auch, authentisch zu bleiben und zu Wünschen und Ansichten zu stehen, zu reflektieren und Kompromissbereitschaft zu zeigen.

Etwas zurückhaltend zu sein, anstatt zum Beispiel mit Erfolgen und finanziellem Wohlhaben anzugeben, ist sehr ratsam, um das Date weiterhin erfolgreich verlaufen zu lassen. Nebst den Taten und der Körpersprache, zeigt sich das Interesse und die Aufmerksamkeit, indem zugehört, am Erzählten angeknüpft und nachgefragt wird. Eine positive Stimmung und Freude sind grundlegend, während beschwerliche Themen aus der Flirtzone ausgeschlossen werden müssen.

Die Zurückhaltung betrifft auch das äußere Erscheinungsbild. Auf grelle Farben und ein ausgefallenes Styling sollte verzichtet werden. Ebenso sollte auf die Körperpflege, die Gesichtspflege und ein dezentes, gut dosiertes Parfum geachtet werden.

Dezente und spontan platzierte Komplimente während eines Augenkontaktes, der nie penetrant oder ein Starren sein darf, bringen eine große Wirkung mit sich. Einstudierte Floskeln und Überschwänglichkeit wiederum, werden nicht ernst genommen. Auch Respektlosigkeit, Unachtsamkeit und Selbstbezogenheit lassen jeden Flirt verblassen. Ergänzend sind zweideutige Witze oder Äußerungen sehr nachteilig. Als Grundlage für einen erfolgreichen Flirt gilt die Wertschätzung, die sich in einem angeregten, leidenschaftlichen Gespräch widerspiegelt.

Mienenspiel und Körperkontakt

Das Mienenspiel ist ein wichtiger Teil des Flirtens. Viel zu lächeln, einen positiven Ausdruck zu vermitteln und einen Augenkontakt zu halten, der gelöst und unaufdringlich wirkt, hat viel Einfluss auf den weiteren Verlauf.

Produktempfehlung:

"Frauen natürlich begeistern" - Flirtkurs mit 100% Erfolgsgarantie

Der Körperkontakt sollte zu Beginn zwar dezent ausfallen, aber dennoch verdeutlichen, dass mehr als nur freundschaftliche Absichten vorhanden sind. Dies kann eine subtile Berührung an Armen, Schultern oder dem oberen Rücken sein. Wenn in diesem Moment keine Ablehnung erfolgt ist, ist es sinnvoll einen Schritt weiterzugehen und den Körperkontakt auf die Hände, die Taille und die Hüfte auszuweiten.