Befinden Sie sich gerade in einer Situation, die Sie bisher nur von anderen Menschen aus Ihrem Umfeld kannten?

Plötzlich sind Sie diejeniege, deren Beziehung auseinander gegangen ist und Sie stellen sich viele Fragen – was ist eigentlich passiert, ist es das was ich wollte, war es richtig oder falsch, dass die Beziehung beendet wurde – und Sie merken: Ich will meinen Ex zurück.

Das Ende einer Partnerschaft

Egal wie eine Partnerschaft auseinandergeht, es tut immer weh. Meistens ist eine Seite zutiefst verletzt – oft aber ist es auch für beide Seiten eine schmerzhaft Erfahrung, wenn man sich auseinander gelebt hat oder sich nicht mehr viel zu sagen hat.

Das Ende einer Beziehung kann, muss aber nicht endgültig sein. Viele Partnerschaften sind durch einen zweiten Versuch stärker und ehrlicher geworden. Arbeit und Kraft von beiden Partnern kann die Liebe neu entfachen und die Beziehung festigen, sodass Alltagsprobleme der Verbindung nichts mehr anhaben können. Wie viele Menschen von diesem Thema betroffen sind, zeigt auch der eine oder andere Artikel zum Thema „Ex zurück“.

Verdrängen bringt nichts

Bevor Sie sich wirklich entschließen, dass Sie ihren Ex-Partner zurück gewinnen wollen, sollten Sie sich einiger Dinge sehr sicher sein. Dazu gehört, dass Sie sich mit mehreren Themen auseinandergesetzt haben. Die folgenden Punkte sind nur Ratschläge, aber Sie werden ihnen sicherlich eine Hilfe sein können, eine Entscheidung zu treffen.

Gibt es eine zweite Chance mit Ihrem Ex-Partner?

Gibt es eine zweite Chance mit Ihrem Ex-Partner?
© constantinos (Fotolia)

Kann ich alleine sein?

Nach einer Beziehung, vor allem wenn diese langjährig war, können viele Menschen nicht mehr alleine sein. Sie haben es verlernt Zeit mit sich selbst zu verbringen und diese sinnvoll zu nutzen. Die Leere, die durch den fehlenden Partner entstanden ist, können sie nicht füllen.

Viele müssen erst wieder lernen, einen Sinn im Leben zu finden, um mit sich alleine glücklich zu sein. Partnerschaften entstehen oft, oder werden auch aufrecht erhalten, weil das „Alleine sein“ schwer ist und man sich mit sich selber auseinander setzten muss.

Eine Beziehung lebt aber davon, dass jeder eine eigenständige Person ist und mit sich selbst im Reinen ist. Den nur so kann eine gleichwertige Partnerschaft bestehen.
Bevor Sie anfangen, um Ihren Ex-Partner zu kämpfen, setzen Sie sich mit sich selbst auseinander. Sie sollten sich sicher sein, dass Ihnen die Person, mit all ihren Facetten fehlt und nicht nur die Zeit, die sie mit jemanden anders verbringen wollen.

Was hat mich an meiner Beziehung / an meinem Ex-Partner gestört?

Wenn eine Beziehung zu Ende geht, ist einer der Gründe oft, dass Werte, Prinzipien und Einstellungen nicht zusammenpassen. Diese ständigen Reibungspunkte können zu andauernden Konflikten in einer Partnerschaft führen. In einer Beziehung ist es daher sehr wichtig, die Einstellungen und Werte des Partners zu akzeptieren. Das heißt nicht, dass Sie alles richtig finden müssen, was der andere vertritt – sondern dass jeder nach seinen eigenen Prinzipien leben soll.

Bestand bei diesen grundlegenden Punkten schon während der Partnerschaft keine Basis, so sollten Sie es sich wirklich gut überlegen, ob Sie den Ex-Partner wirklich zurück wollen.

Schaffe ich es, meinen Ex-Partner nicht ändern zu wollen?

Gerade für uns Frauen ein sehr heikles Thema. Wir haben eine bestimmte Vorstellung vom Traummann. Erfüllt er diese nicht, denken wir oft, dass wir den Partner nach unseren Wünschen formen können.

Wenn Sie sich den Menschen mit dem Sie bereits eine Beziehung geführt haben, wieder als Partner wünschen, müssen Sie ihn so akzeptieren, wie er ist. Sie kennen bereits seine guten und schlechten Seiten. Nur wenn Sie sicher sind, dies auch zu akzeptieren, lohnt sich der Gedanke an einen Neuanfang.

Was passiert, wenn es nicht klappt?

Sie wollen das Risiko eingehen und der Beziehung eine zweite Chance geben? Dann sollten Sie es langsam angehen lassen und sich gegenseitig Freiräume lassen. Die Eigenständigkeit, auch gerade in einer Beziehung (Bekanntenkreis, Hobbies) ist sehr wichtig.

Für viele Menschen kommt eines Tages wieder der Moment, wo sie alleine sind, weil eine Partnerschaft zu Bruche geht. Die Entwicklung zeigt, dass in der heutigen Zeit weniger um Beziehungen gekämpft wird als früher. Somit haben Partnerschaften oft eine kürzere Dauer und viele Menschen haben mehrere langjährige Partnerschaften. Dazwischen sind immer wieder Phasen des Alleine seins. Da das eigenständige Leben aber auch wichtig für die Entwicklung der Persönlichkeit ist, sollten auch Sie diese Zeiten für sich nutzen und daran wachsen.

Die Kein Kontakt-Regel – Eine Basis für den Neuanfang

Wird eine Beziehung beendet, sind Verletzungen und gegenseitige Vorwürfe noch sehr präsent. Wenn Sie denken, die Trennung war eine Kurzschlussreaktion, dann machen Sie nicht den Fehler und melden sich gleich wieder beim Ex-Partner und überrumpeln ihn mit Ihrer Entscheidung.

Es ist wichtig, dass beide Seiten erst mal zur Ruhe kommen und über das Geschehene nachdenken können. Eine Kontaktsperre von einigen Wochen gibt Ihnen die Möglichkeiten, zu erfahren, ob Ihnen Ihr Ex-Partner wirklich fehlt. Während dieser Zeit, in der Sie keinen Kontakt zu Ihrem Verflossenem haben, sollten Sie sich mit den oben beschriebenen Punkten auseinander setzen.

Diese selbst auferlegte Zeit des Alleine-seins kann für beide Partner eine Art Neuanfang sein. Beide müssen erst wieder ihre eigene Identität finden. Geben Sie sich und Ihrem Ex-Partner diese Zeit – dies könnte der Anfang ihrer zweiten Chance für Ihre Liebe sein.

Auseinandersetzung mit der Vergangenheit – Vorteile für die Zukunft

Viele andere Frauen befinden sich in einer ähnlichen Situation wie Sie und wissen nicht, welchen Schritt sie als nächstes tun sollen.

Die Frage, ob es sich lohnt, für die Ex-Beziehung zu kämpfen, kann Ihnen niemand beantworten. Auch gibt es keine Patentlösung, ob eine „aufgewärmte“ Beziehung wieder funktionieren kann.
Statistiken und Umfragen zeigen uns Prozentzahlen, um uns eine Meinung zu bilden. Jede Beziehung hat aber ihre eigene Geschichte und kann nicht in Zahlen und Wahrscheinlichkeiten dargestellt werden.

Fakt ist aber, wenn Sie sich mit Ihnen und Ihrer auseinander gegangenen Beziehung bewusst befassen und auseinander setzen, ist dies der richtige Weg. Sie werden sich in dieser Zeit besser kennen lernen und können die positiven und negativen Erfahrungen mit Ihrem Ex aufarbeiten. Sie werden sich bewusster, welche Werte in einer Beziehung für Sie wichtig sind und welche Kompromisse Sie eingehen können.

Davon wird Ihre nächste Partnerschaft profitieren – egal ob ein neuer Partner, oder Ihr Ex-Partner!

image_pdfimage_print
Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone
The following two tabs change content below.
Webmaster und Administrator dieser Website. Passionierter Blogger mit vielseitigen Interessen.

Kommentar verfassen