Flirt Glossar – Foto-Voting

Beim Foto-Voting werden Bilder in den verschiedensten Kategorien bewertet. Diese besondere Form des Attraktivitätsbarometers ist eine relativ neue Erfindung im Bereich des Online-Datings.

Bei der Abstimmung stehen immer zwei Bilder gegeneinander – man muss sich dann für eines der Bilder entscheiden.

Foto-Voting Portal HotOrNot

Foto-Voting Portal HotOrNot (Screenshot)

Die Grundidee des Fotovoting stammt ursprünglich aus den USA. So gründeten im Jahre 2000 zwei Asiaten namens Hong und Young im Silicon Valley die Seite „Am I Hot Or Not“. Schon in wenigen Monaten ging diese Idee rund um den Erdball und unzählige Nutzer setzten fortan das Internet dafür ein, um herauszufinden, wie schön einen andere Menschen finden.

Da immer sehr viele Menschen parallel abstimmen, kommen beim Fotovoting auch relativ objektive Urteile heraus. So können Sie z.B. herausfinden, welches Foto das beste für Ihre Kontaktanzeige sein könnte.

Um 2004 herum wurde auf vielen Fotovoting-Portalen als logische Ergänzung eine Flirt-Funktion hinzugeschaltet. Seit 2011 leiden die Fotovoting-Portale allerdings an sinkender Beliebtheit.

So schaut der typische Ablauf eines Foto-Votings aus:

  1. Sie stellen ein gutes Foto von sich online.
  2. Die Fotos der Mitglieder werden den Besuchern in zufälliger Reihenfolge angezeigt.
  3. Die Besucher fällen dann ein Attraktivitätsurteil (Voting-Skala von 1-10 oder „Duell“).
  4. Sie können sich später das Ergebnis ansehen.

Es ist übrigens normal, dass Bilder erneut erscheinen, über die man schon abgestimmt hat. Sie stehen immer wieder im Vergleich zu anderen Bildern. Nur so kann dann eine Rangliste entstehen.

Sharing is Caring...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInShare on StumbleUponShare on RedditShare on TumblrEmail this to someone